Svein Tuft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svein Tuft

Svein Tuft (* 9. Mai 1977 in Langley) ist ein kanadischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine wichtigsten Erfolge erzielt Tuft im Zeitfahren: Bis 2014 wurde er siebenmal kanadischer Meister im Einzelzeitfahren. Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 belegte er den siebten Platz in seiner Spezialdisziplin und bei den Straßen-Weltmeisterschaften 2008 gewann er die Silbermedaille.

Tuft gewann 2007 die Einzelwertung der Rennserie UCI America Tour. Neben seinen Zeitfahrtiteln wurde Tuft 2011 und 2014 kanadischer Meister im Straßenrennen und auf der Bahn 2008 in der Einerverfolgung und im Madison. Ebenfalls 2008 wurde er Panamerikanischer Meister in der Einerverfolgung, im Punktefahren und wiederum im Madison.

Im Jahr 2008 erhielt Tuft seinen ersten Vertrag bei einem UCI ProTeam, der US-amerikanischen Mannschaft Garmin-Slipstream. In den Folgejahren nahm er mehrfach an „Grand Tours“ teil. 2012 wechselte er nach einer Zwischenstation beim kanadischen Professional Continental Team SpiderTech-C10 zum australischen ProTeam Orica GreenEdge und erreichte mit dieser Mannschaft Podiumsplatzierungen bei den Straßenweltmeisterschaften im Mannschaftszeitfahren: 2012 gewann er die Bronze und 2013 sowie 2014 jeweils die Silbermedaille.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Einzelzeitfahren
2005
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Einzelzeitfahren
2006
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Einzelzeitfahren
2007
2008
2010
2011
2012
2013
2014
  • Mannschaftszeitfahren Giro d’Italia
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Einzelzeitfahren
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Straßenrennen
  • Silber Weltmeisterschaft – Mannschaftszeitfahren

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
  • Gouden medaille.svg Panamerikanischer Meister – Einerverfolgung
  • Gouden medaille.svg Panamerikanischer Meister – Madison (mit Zach Bell)
  • Gouden medaille.svg Panamerikanischer Meister – Punktefahren
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Einerverfolgung
  • KanadaKanada Kanadischer Meister – Madison (mit Zach Bell)

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia 125 148 154 155
Yellow jersey Tour de France 169 131 159
red jersey Vuelta a España DNF

Legende: DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]