Sven Brieger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sven Brieger (* 17. Oktober 1960 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Brieger begann 1989 bei Lufthansa Systems als Softwareentwickler und war dort 24 Jahre lang als Projekt-, Programm- und Portfoliomanager, Airline Consultant und Team- und Bereichsleiter im Bereich Operations Control tätig. Er leitete u. a. Projekte für die Fluggesellschaften Lufthansa Cargo, Crossair (heute Swiss) und Norwegian.

Ab 2007 hatte er erste Auftritte in Kurzfilmen, ab 2011 absolvierte er Sprechtrainings und Schauspielunterricht, u. a. bei Katharina Koschny, Karin Seven, Joachim Kunzendorf, Hendrik Martz und Jim Walker. Im Jahr 2013 verließ er den Lufthansa-Konzern und machte das Schauspiel zu seinem beruflichen Lebensmittelpunkt.[1] Als Synchronsprecher hat er bereits über 1.000 Charakteren seine Stimme geliehen.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sven Brieger bei agenturfeinschliff.de