Sven Klimpel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sven Klimpel 2012 (Konferenz GeoUnion)

Sven Klimpel (* 29. Oktober 1973) ist ein deutscher Zoologe mit den Schwerpunkten Parasitologie und Infektionsbiologie und Professor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Klimpel studierte Biologie und Fischereibiologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem Institut für Meereskunde (IfM, heute Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel). 2000 schloss er das Studium mit dem Diplom an der Universität Kiel ab. Von 2000 bis 2003 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem EU-Projekt. Er promovierte 2003 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf am Lehrstuhl von Heinz Mehlhorn. Während seiner Post-Doktoranden-Zeit folgten diverse Forschungsaufenthalte im Ausland (u. a. Brasilien, Indonesien, Chile, USA). Ab 2004 war er wissenschaftlicher Assistent und Nachwuchsgruppenleiter. 2008 folgte die Habilitation an der Heinrich-Heine-Universität mit einer Arbeit über die Auswirkungen metazoischer Parasiten in aquatischen und terrestrischen Ökosystemen. Seit 2010 ist er Professor für Medizinische Biodiversität und Parasitologie an der Goethe-Universität und dem Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum. Von 2011 bis 2013 war er zusätzlich Interims Direktor des SDEI. Seit 2013 ist er Professor für Integrative Parasitologie und Zoophysiologie (IPZ) und Direktor des Institutes für Ökologie, Evolution und Diversität an der Goethe-Universität. Von 2016 bis 2017 war Sven Klimpel Prodekan und seit 2017 ist er Dekan des Fachbereichs Biowissenschaften an der Goethe Universität.

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Klimpel ist Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften: u. a. Deutsche Gesellschaft für Parasitologie, Deutsche Zoologische Gesellschaft, Geschäftsführer der Gesellschaft für Ichthyologie, Beirat der Paul Ungerer-Stiftung, Vorstand GRADE.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Progress in Parasitology, Parasitology Research Monographs 2, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011, ISBN 9783642213953.
  • Arthropods as Vectors of Emerging Diseases, Parasitology Research Monographs 3, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012, ISBN 9783642288418.
  • Klimawandel und Biodiversität – Auswirkungen auf die Gesundheit, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2012, ISBN 9783534252350.
  • Bats (Chiroptera) as Vectors of Diseases and Parasites, Parasitology Research Monographs 5, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014, ISBN 9783642393327.
  • Metazoan Deep-Sea Fish Parasites, Acta Biologica Benrodis, Verlag Natur und Wissenschaft, Solingen 2009, ISBN 9783936616613.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]