Sverre Magnus von Norwegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sverre Magnus von Norwegen (2018)
Norwegische Königsfamilie
Greater royal coat of arms of Norway.svg

SM König Harald V. *
IM Königin Sonja *

IH Prinzessin Astrid


* Mitglieder des Königshauses

Sverre Magnus, Prinz von Norwegen, vollständiger Name Sverre Magnus von Norwegen (* 3. Dezember 2005 in Oslo) ist das jüngere Kind von Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit. Er steht nach seinem Vater und seiner älteren Schwester, Prinzessin Ingrid Alexandra, an dritter Stelle in der norwegischen Thronfolge.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sverre Magnus wurde am 3. Dezember 2005 im Rikshospitalet in Oslo geboren[2], wo ein Jahr zuvor auch seine Schwester Prinzessin Ingrid Alexandra zur Welt kam.[3] Er wurde am 4. März 2006 von Bischof Ole Christian Kvarme in der Kapelle des Königlichen Palastes in Oslo getauft. Seine Paten sind Königin Sonja von Norwegen, Königin Máxima der Niederlande, Kronprinz Paul von Griechenland, Prinzessin Rosario von Bulgarien, Espen Høiby, Bjørn Stensland und Marianne Gjellestad.

Ab dem 18. August 2011 besuchte Sverre Magnus die Jansløkka-Grundschule, die auch von seiner Schwester und seinem Halbbruder besucht wurde. Am 17. Juni 2014 teilte das norwegische Königshaus der Öffentlichkeit mit, dass Sverre Magnus mit Beginn des Schuljahres 2014/15 auf die private Montessori-Schule in Oslo wechseln würde.

Am 11. Mai 2017 dabte Sverre Magnus auf dem 80. Geburtstag von Sonja von Norwegen und Harald V. auf dem Balkon vom Königlichen Schloss Oslo. Die Aktion sorgte für viel mediales Aufsehen.[4][5][6]

Im Herbst 2021 wird Sverre Magnus das Gymnasium Elvebakken in Oslo besuchen, nämlich in der Fachrichtung Informationstechnologie und Medienproduktion (IM).[7]

Verfassungsmäßiger Status[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die norwegische Verfassung wurde 1990 geändert, um die absolute Primogenitur einzuführen, die sicherstellte, dass die Krone unabhängig vom Geschlecht auf das älteste Kind übergeht, wobei der Kronprinz vor seiner älteren Schwester, Prinzessin Märtha Louise, rangierte. Diese Änderung galt zum ersten Mal für die Kinder des Kronprinzen, was bedeutet, dass Sverre Magnus nicht über seiner älteren Schwester rangiert, wie es nach den früheren Verfassungsregeln der Fall gewesen wäre. Er ist Mitglied der königlichen Familie, aber nicht des Königshauses, das nur aus seinen Großeltern, Eltern und seiner Schwester besteht.[8]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel und Prädikat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sverre Magnus trägt auf norwegisch den Titel Prins Sverre Magnus.[10] Auf englisch wird er als His Highness Prince Sverre Magnus adressiert.[2] Der Titel Kongelige Høyhet/Royal Highness ist seiner älteren Schwester Ingrid Alexandra vorbehalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Prince Sverre Magnus of Norway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Order of succession. Abgerufen am 20. August 2021 (norwegisch).
  2. a b c His Highness Prince Sverre Magnus. Abgerufen am 20. August 2021 (englisch).
  3. Her Royal Highness Princess Ingrid Alexandra. Abgerufen am 20. August 2021 (englisch).
  4. Norwegischer Prinz (11) sorgt mit Dab für Lacher. 12. Mai 2017, abgerufen am 25. Januar 2022.
  5. Elfjähriger Prinz tanzt den Dab bei royaler Geburtstagszeremonie. Abgerufen am 25. Januar 2022.
  6. Unity Blott: Norwegian Prince DABS on the Royal Palace balcony. 10. Mai 2017, abgerufen am 25. Januar 2022 (englisch).
  7. Prinsen starter på videregående skole. Abgerufen am 20. August 2021 (norwegisch).
  8. The Royal Family. Abgerufen am 20. August 2021 (englisch).
  9. Jubileumsmedalje. Abgerufen am 20. August 2021 (norwegisch).
  10. Prins Sverre Magnus. Det Norske Kongehus, abgerufen am 22. September 2021.
VorgängerAmtNachfolger
Ingrid Alexandra von NorwegenKönig von Norwegen
Nr. 3
Designiert: Märtha Louise von Norwegen