Swetlana Andrejewna Toma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Swetlana Toma 2009

Swetlana Andrejewna Toma (russisch Светлана Андреевна Тома, geborene Fomitschowa/Фомичёва; * 24. Mai 1947 in Kischinjow) ist eine moldawisch-russische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Kischinjow studierte sie von 1965 bis 1969 Film-, Schauspiel- und Theaterwissenschaften sowie 1966 bei Moldowa-Film. Internationale Bekanntheit erlangte sie mit ihrer international prämierten Rolle im 1975 entstandenen Film Das Zigeunerlager zieht in den Himmel. 1993 eröffnete sie die 7. Annual Russian Academy of Cinema Arts Awards in Moskau. 2003 wirkte sie in der Telenovela Bednaja Nastja mit.

Heute lebt sie in Moskau. Ihre Tochter Irina Latschina ist ebenfalls Schauspielerin und mit den Schauspieler Oleg Latschin verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1966: Krasnye polyany
  • 1968: Zhivoy trup
  • 1968: Eto mgnovenie
  • 1971: Lautarii
  • 1973: Dom dlya Serafima
  • 1974: Ekho goryachey doliny
  • 1975: Das Zigeunerlager zieht in den Himmel (Табор уходит в небо)
  • 1976: Bratyuzhka
  • 1978: Podozritelnyy
  • 1978: Moy laskovyy i nezhnyy zver
  • 1979: Ya khochu pet
  • 1979: Elodet mokavshires
  • 1980: U chertova logova
  • 1980: Lyudi v okeane
  • 1981: Tayna zapisnoy knizhki
  • 1982: Padeniye Kondora
  • 1982: Kto stuchitsya v dver’ ko mne
  • 1983: Gmadlobt Ratili
  • 1983: Anna Pavlova
  • 1984: Kak stat znamenitym
  • 1986: Sem krikov v okeane
  • 1986: Dikiy veter
  • 1987: Chemi boshebi
  • 1988: Zapadnya
  • 1988: Istoriya odnoy bilyardnoy komandi
  • 1989: Vdvoyom na grani vremeni
  • 1989: Bez nadezhdy nadeyus
  • 1990: Dina
  • 1991: Igra v smert, ili postoronniy
  • 1991: Bluzhdayushchiye zvyozdy
  • 1995: Budem zhit
  • 2001: Poklonnik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Svetlana Toma – Sammlung von Bildern