Swinford (County Mayo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In Swinford (2007)

Swinford (irisch Béal Átha na Muice, „Mündung der Furt des Schweins“) ist eine Landstadt in Irland. Sie liegt im Osten des Countys Mayo in der Provinz Connacht an einem Zufluss des River Moy. Beim Census 2016 lebten 1394 Einwohner in der Stadt.[1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swinford liegt an den Nationalstraßen N5 (WestportLongford) und N26 (Ballina–Swinford). Am 1. Oktober 1895 erhielt die Stadt einen Eisenbahnanschluss. Am 17. Juni 1963 wurde der Personen- und am 3. November 1975 der Gesamtverkehr eingestellt. Es ist eine Reaktivierung der Strecke geplant.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Katholische Kirche (erbaut 1891)

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Swinford findet jährlich im Sommer das größte Straßenfestival im County Mayo statt.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Swinford, County Mayo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Swinford (Town) auf citypopulation.de, abgerufen am 24. Oktober 2017

Koordinaten: 53° 57′ N, 8° 57′ W