Symbol Technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Technologies
Logo von Symbol Technologies
Rechtsform Incorporated
Gründung 1973
Auflösung 2007
Auflösungsgrund Übernahme durch Motorola
Sitz Holtsville, New York, USA
Leitung Salvatore Iannuzzi (Präsident und CEO)
Mitarbeiter 5.200 (Februar 2006)[1]
Umsatz 1,765 Mrd. US-Dollar (2005)[1]
Branche AIDC

Symbol Technologies Inc. war ein 1973 gegründeter amerikanischer Hersteller von Geräten zur mobilen Datenerfassung mit Sitz in Holtsville, New York.[2] Zu den Hauptprodukten zählen Barcodelesegeräte, RFID- und Wireless LAN-Produkte. Die Deutsche Niederlassung Symbol Technologies GmbH & Co. KG befand sich in Dietzenbach (Hessen).

Im September 2006 kündigte Motorola an, Symbol Technologies übernehmen zu wollen, diese Übernahme wurde am 9. Januar 2007 abgeschlossen. Motorola hatte dafür 3,9 Milliarden US-Dollar bezahlt[3] Das Unternehmen selbst beschäftigte am 28. Februar 2006 rund 5.200 Mitarbeiter, davon 2.400 in den Vereinigten Staaten.[1]

Seit 2011 war Symbol Technologies Bestandteil von Motorola Solutions und dort Teil der Enterprise-Sparte.[4] Im Oktober 2014 verkaufte Motorola Solutions seine gesamte Enterprise-Sparte mit den Marken Symbol und Psion an Zebra Technologies.[5]

Der 2D-Barcode Standard PDF417 wurde 1991 von Symbol Technologies entwickelt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Zebra Technologies Website

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c corporate-ir.net: Symbol Technologies - Annual Report 2005 (PDF-Datei; 905 kB)
  2. Symbol Technologies, Inc. History. Funding Universe, abgerufen am 4. Oktober 2015 (englisch).
  3. Motorola Completes Acquisition of Symbol Technologies Motorola Pressemitteilung 9. Januar 2007; abgerufen: 15. Juli 2012
  4. Symbol bei Motorola Solutions abgerufen: 18. Juli 2012
  5. Florian Kalenda: Zebra kauft Enterprise-Sparte von Motorola Solutions für 3,45 Milliarden Dollar. ZDNet, 15. April 2014, abgerufen am 4. Oktober 2015.