Synagoge (Mönchsdeggingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Synagoge in Mönchsdeggingen
Informationstafel an der ehemaligen Synagoge in Mönchsdeggingen

Die ehemalige Synagoge in Mönchsdeggingen, einer Gemeinde im schwäbischen Landkreis Donau-Ries, befindet sich in der Albstraße 20/22.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jüdische Gemeinde Mönchsdeggingen existierte von 1684 bis 1879. Die jüdische Gemeinde besaß eine erste Synagoge in einem 1542 erbauten Haus, eine zweite von 1734 bis 1828 und von 1828 bis 1879 eine dritte, die an der Stelle der zweiten errichtet wurde.

Lediglich die erste Synagoge existiert heute noch. Das 1542 erbaute Fachwerkhaus dient heute als Wohnhaus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Synagoge (Mönchsdeggingen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 46′ 29″ N, 10° 34′ 52″ O