Synaptics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synaptics Incorporated
Rechtsform Incorporated
ISIN US87157D1090
Gründung 1986
Sitz San José, Vereinigte Staaten
Leitung Richard Bergman, CEO
Mitarbeiter 1.262[1]
Umsatz 1,718 Mrd. USD[1]
Website www.synaptics.com
Stand: 24. Juni 2017 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2017

Synaptics ist ein Hersteller von Touchpads und Software für diese.[2] Die Sensorelemente von Synaptics werden auch in Anwendungen als Benutzerschnittstellen verwendet, wie den Touchscreens von Smartphones.[3] Synaptics ist derzeit an der NASDAQ notiert.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Touchpad von Synaptics

Synaptics wurde 1986 von Federico Faggin und Carver Mead gegründet. Das Stammprodukt TouchPad interface wurde 1995 herausgebracht. Der Börsengang fand im Jahr 2002 statt.[2]

Synaptics gehört zu den ersten Hauptmitgliedern der FIDO-Allianz, die seit 2013 den Industriestandard Universal Second Factor (U2F) für eine allgemein anwendbare Zwei-Faktor-Authentifizierung entwickelt hat.

Im Juli 2017 übernahm Synaptics den Halbleiterhersteller Conexant.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Synaptics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Synaptics 2017 Form 10-K Report, abgerufen am 10. September 2017
  2. a b Synaptics: Our Company abgerufen am 18. Mai 2010
  3. Synaptics: Clear Sensing abgerufen am 18. Mai 2010
  4. Synaptics Closes Acquisition of Conexant Systems. Globe Newswire, 26. Juli 2017; abgerufen am 12. November 2017 (englisch).