Synergy (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synergy
Synergy-Logo-Large.png
Aktuelle Version 1.7.5 (stable)
(19.11.2015 (1.7.5))
Betriebssystem Windows, Mac OS X, Linux
Programmiersprache C++
Kategorie Remote-Desktop
Lizenz GPL
deutschsprachig nein
synergy-project.org

Synergy (engl. für Synergie) ist ein KVM-Open-Source-Programm, welches die Nutzung von einer Maus und einer Tastatur an mehreren PCs über ein Rechnernetz ermöglicht.

Funktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm ermöglicht die Nutzung je einer einzelnen Tastatur und Maus an mehreren Computern. Es leitet die Eingaben von Maus und Tastatur vom Host-PC an die entsprechenden Clients weiter, sobald mit dem Mauszeiger ein Rand des jeweiligen Desktops überschritten wird. Es lassen sich beliebig viele PCs auf diese Weise koppeln und die Verbindungen an den Rändern der Desktops so anordnen, wie die verschiedenen Geräte aufgestellt sind. Für den Benutzer ergibt sich somit der Eindruck, dass die Desktops aller angeschlossenen PCs zu einer Arbeitsfläche verbunden sind. Eine Besonderheit von Synergy ist, dass es für Windows (ab Win 95/NT) und alle Unix-Betriebssysteme (Mac OS X, Linux, Solaris etc.) verfügbar ist und diese untereinander vernetzen kann. Zusätzlich kann Synergy den Inhalt der Zwischenablage der PCs synchronisieren, wobei dies jedoch nur für reinen Text und Bitmaps möglich ist. Mittels Drag&Drop ist es auch möglich, Dateien zwischen den verbundenen Computern direkt zu kopieren. Dies wird aber bisher nur auf Windows und Mac OS X unterstützt.

Die Weiterleitung der Maus- und Tastatureingaben erfolgt über TCP/IP (Port 24800).

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da das Programm von 2006 bis 2010 nicht mehr weiterentwickelt wurde, bildete eine Gruppe Entwickler einen Fork namens Synergy+, in dem zahlreiche Fehler behoben wurden und in den auch bereits neue Features eingeflossen sind (z. B. echte Dual-Monitor-Unterstützung auf der Gast-Maschine, sowie die Möglichkeit, temporär die Maus auf einen Monitor zu beschränken). Die Unterstützung für veraltete Windowssysteme (Win-9x-Linie) wurde aufgegeben.

2010 wurde Synergy+ wieder mit dem Originalprojekt Synergy zusammengeführt. Außerdem wollen die Entwickler ergänzende Projekte einbinden, was z. B. mit QSynergy, einer Qt-GUI für Synergy, bereits geschehen ist.

Seit 2014 werden neue Releases auf der Webseite des Herstellers nur noch gegen Bezahlung zum Download angeboten. Tägliche Testversionen stehen allen Nutzern zur Verfügung, schalten jedoch die Kommunikationsverschlüsselung nur mit entsprechenden Zugangsdaten nach Online-Aktivierung frei. Der gesamte Quellcode steht in einem öffentlichen Repository bereit, sodass das Kompilieren einer vollfunktionalen Version weiterhin möglich ist. Begründet wurde dieser Schritt mit unzureichenden Einnahmen durch Spender.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ShareMouse ist eine Alternative, die auf Mac OS X und Windows beschränkt ist. Ähnliche Programme sind Multiplicity und Input Director für Windows und Teleport für Mac OS X.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]