Systematische Sammlung des Bundesrechts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Systematische Sammlung des Bundesrechts (Systematische Rechtssammlung, SR) der Schweiz ist gemäss Art. 11 des Bundesgesetzes über die Gesetzessammlungen und das Bundesblatt (Publikationsgesetz) vom 21. März 1986 (SR 170.512)[1] eine nachgeführte und nach Sachgebieten geordnete Sammlung der in der Amtlichen Sammlung veröffentlichten und noch geltenden Erlasse, völkerrechtlichen und interkantonalen Verträge, internationalen Beschlüsse sowie der Kantonsverfassungen in der Schweiz.

Sie ist als Rechtsinformationssystem über die Webpräsenz admin.ch frei zugänglich.

Systematische und Amtliche Sammlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SR ist grundsätzlich eine getreuliche Wiedergabe der in der Amtlichen Sammlung (AS) veröffentlichten Erlasse. Sie wird elektronisch laufend und auf Papier in der Regel vier Mal pro Jahr nachgeführt. Die SR wird in den drei Amtssprachen der Schweizerischen Eidgenossenschaft publiziert. Die Verfassungen der Kantone werden in den jeweiligen Kantonssprachen veröffentlicht. Im Gegensatz zur AS ist die SR lediglich Informationsmittel und hat keine negative Rechtskraft.

SR-Nummer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erlasse in der SR sind nach Sachgebieten geordnet und tragen eine systematische Nummer. Folgende Zahlengruppen sind in Gebrauch, wobei Erlasse aus der Sammlung der Staatsverträge mit einer vorangestellten Ziffer 0 gekennzeichnet werden:

Die SR-Nummer 210[2] steht beispielsweise für das schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB), SR 211.1[3] für Erlasse im darin enthaltenen Personenrecht, SR 211.112[4] für Regelungen zum Zivilstand und darin SR 211.112.2[5] für die Zivilstandsverordnung vom 28. April 2004 (ZStV). SR 0.515.03[6] - die vorgestellte Ziffer 0 verweist auf die Sammlung der Staatsverträge, steht für den Vertrag vom 1. Juli 1968 über die Nichtverbreitung von Kernwaffen. Die wohl bekannteste - wenn nicht die wichtigste SR-Nummer - ist die SR 101.[7] Diese steht für die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 18. April 1999.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesgesetz über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG)
  2. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 210 - Schweizerisches Zivilgesetzbuch (ZGB). In: Systematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1. Januar 2011, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
  3. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 211.1 - Personenrecht. In: WSystematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1. Januar 2011, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
  4. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 211.112 - Zivilstand. In: Systematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1. Januar 2011, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
  5. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 211.112.2 - Zivilstandsverordnung (ZStV). vom 28. April 2004. In: Systematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1. Januar 2011, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
  6. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 0.515.03 - Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen. Abgeschlossen in London, Moskau und Washington am 1. Juli 1968. In: Systematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 7. Oktober 2009, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
  7. Schweizerische Bundeskanzlei: SR 101 - Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft. vom 18. April 1999. In: Systematische Sammlung des Bundesrechts (SR). Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, 1. Januar 2011, abgerufen am 7. September 2011 (HTML, deutsch).
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!