Szabolcs Zempléni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Szabolcs Zempléni (* 8. Januar 1981 in Budapest) ist ein ungarischer Hornist.

Zempléni studierte an der Franz-Liszt-Musikakademie bei Ferenc Tarjáni und an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Christian Friedrich Dallmann und Markus Bruggaier. Seit 2000 spielte er im Budapest Festival Orchestra Solohorn, und derzeit ist er Solohornist bei den Bamberger Symphonikern.

Preise und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erster Preis beim Ungarischen Horn-Wettbewerb (1995)
  • Hauptpreis mit der höchsten vergebenen Punktezahl: Concertino Praga (1998)
  • Zweiter Preis beim Internationalen Hornwettbewerb Markneukirchen (2000)
  • Erster Preis beim Internationalen Hornwettbewerb Brünn (2001)
  • Erster Preis des Internationalen ARD-Wettbewerbes in München (2005) [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste (Memento vom 14. November 2011 im Internet Archive) der Preisträger in den Hornwettbewerben auf der Website des Bayerischen Rundfunks, gesehen 12. Februar 2011 (PDF)