Szymon Pawłowski (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Szymon Pawłowski
Szymon Pawłowski cropped.jpg
Personalia
Geburtstag 4. November 1986
Geburtsort Połczyn-ZdrójPolen
Größe 176 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2002 Pomorzanin Sławoborze
2003 MSP Szamotuły
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2006 Mieszko Gniezno
2007–2013 Zagłębie Lubin 139 (36)
2013– Lech Posen 117 (20)
2017– → Bruk-Bet Termalica Nieciecza (Leihe)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Polen U-21 10 0(2)
2007– Polen 16 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

2 Stand: 4. August 2014

Szymon Pawłowski (* 4. November 1986 in Połczyn-Zdrój, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pawłowski spielte in der Jugend bei Pomorzanin Sławoborze und MSP Szamotuły. Von 2004 bis 2007 spielte er für Mieszko Gniezno in der dritten polnischen Liga. 2007 wechselte er in die Ekstraklasa zu Zagłębie Lubin. Hier wurde er gleich in seiner ersten Saison polnischer Meister. In der Saison 2007/08 wurde der Verein infolge eines Korruptionsskandals zum Zwangsabstieg verurteilt, in der darauffolgenden Saison schaffte die Mannschaft den Wiederaufstieg. Zur Saison 2013/14 wechselte er zu Lech Posen, wo er 2014/15 erneut den Meistertitel gewann. Seit 2017 ist Pawłowski an Bruk-Bet Termalica Nieciecza ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte bisher 16-mal in der polnischen Fußballnationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Polnischer Meister (2007, 2015)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]