Târnava (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Târnava
Küküllő
Die Târnava in Rumänien

Die Târnava in Rumänien

Daten
Lage Siebenbürgen (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Mureș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Zusammenfluss von Târnava Mare und Târnava Mică bei Blaj
46° 10′ 15″ N, 23° 53′ 32″ O
Mündung bei Mihalț in den MureșKoordinaten: 46° 9′ 17″ N, 23° 41′ 56″ O
46° 9′ 17″ N, 23° 41′ 56″ O

Länge 28 km(249 km mit Târnava Mare)
Linke Nebenflüsse Secaș
Rechte Nebenflüsse Șoimuș
Kleinstädte Blaj
Gemeinden Crăciunelu de Jos, Mihalț

Der Fluss Târnava (deutsch Kokel, ungarisch Küküllő, siebenbürgisch-sächsisch Keakel oder Kakel) ist mit 249 Kilometern Länge der größte Nebenfluss des Mureș (Mieresch). Die Târnava wird von den Flüssen Târnava Mare (Große Kokel) und vom Târnava Mică (Kleine Kokel) gespeist, die bei Blaj (Blasendorf) zur Târnava zusammenfließen. Sie mündet nach 28 Kilometern bei Mihalț in den Mureș. Zu den bedeutendsten Städten an der Kokel gehört Mediasch.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Topographische Karte: Mediasch und das Kokelland. Schiller, Hermannstadt/Bonn 2009.
  • Hansotto Drotloff, Günter E. Schuster (Hrsg.): Mediasch. Ein historischer Streifzug durch die siebenbürgisch-sächsische Stadt an der Kokel. Schiller, Sibiu (Hermannstadt)/Bonn 2009, ISBN 978-3-941271-15-9.