Târnava Mare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Târnava Mare
Große Kokel
Nagy-Küküllő
Die Große Kokel bei Cristuru Secuiesc

Die Große Kokel bei Cristuru Secuiesc

Daten
Lage Siebenbürgen (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Târnava → Mureș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle bei Vărșag (Gurghiu-Gebirge)
Quellhöhe 1455 m
Vereinigung bei Blaj mit der Târnava Mică zur TârnavaKoordinaten: 46° 10′ 15″ N, 23° 53′ 32″ O
46° 10′ 15″ N, 23° 53′ 32″ O
Mündungshöhe 250 m
Höhenunterschied 1205 m
Länge 221 km(249 km mit Târnava)
Einzugsgebiet 3653 km²
Abfluss MQ
14,5 m³/s
Linke Nebenflüsse Vișa
Mittelstädte Odorheiu Secuiesc, Sighișoara, Mediaș
Kleinstädte Cristuru Secuiesc, Blaj, Dumbrăveni, Copșa Mică
Gemeinden Vărșag, Zetea, Feliceni, Mugeni, Șaroș pe Târnave, Brateiu, Micăsasa
Die Târnava Mare in Rumänien

Die Târnava Mare in Rumänien

Die Târnava Mare (deutsch die Große Kokel, früher auch der Große Kokel[1], ungarisch Nagy-Küküllő) ist ein (mit der Târnava) 249 Kilometer langer Nebenfluss des Mureș in Siebenbürgen (Rumänien). Sie entspringt im Gurghiu-Gebirge (Ostkarpaten) in einer Höhe von 1455 m über dem Meeresspiegel und vereinigt sich bei Blaj (Blasendorf) mit der Târnava Mică (Kleine Kokel) zur Târnava (Kokel).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Târnava Mare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=109515#Kokel