Tärnaby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tärnaby
Sweden Västerbotten location map.svg
Tärnaby
Tärnaby
Lokalisierung von Västerbotten in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Västerbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Storuman
Koordinaten: 65° 43′ N, 15° 16′ OKoordinaten: 65° 43′ N, 15° 16′ O
SCB-Code: 8364
Status: Tätort
Einwohner: 492 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 1,59 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 309 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Västerbottens län

Tärnaby (südsamisch Dearna) ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Västerbottens län und der historischen Provinz Lappland.

Der Ort in der Gemeinde Storuman liegt 125 Kilometer nordwestlich von Storuman am Oberlauf des Flusses Ume älv etwa 70 Kilometer von der norwegischen Grenze entfernt.

Tärnaby ist einer der größten Wintersportorte Schwedens. In Tärnaby wuchsen die schwedischen Skirennläufer Ingemar Stenmark, Stig Strand, Jens Byggmark und Anja Pärson auf. Ein Skimuseum im Ort ist ihnen gewidmet. Des Weiteren befindet sich ein Samenmuseum mit Sammlungen aus Tärna und Sorsele vom 18. und 19. Jahrhundert in Tärnaby.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Tärnaby 1961–1990
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur (°C) -13,7 -11,6 -7,2 -1,8 4,4 9,6 11,4 10,0 5,5 0,9 -6,7 -10,6 Ø −0,8
Niederschlag (mm) 60,3 43,6 47,3 27,6 31,8 46,8 83,8 65,5 66,1 64,6 60,4 63,4 Σ 661,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
60,3
43,6
47,3
27,6
31,8
46,8
83,8
65,5
66,1
64,6
60,4
63,4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: SMHI

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)