Türkiye Futbol Şampiyonası

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Türkiye Futbol Şampiyonası
Verband TFF
Erstaustragung 1924
Letztmalige Austragung 1951
Hierarchie 1. Liga
Mannschaften verschieden
Rekordmeister Fenerbahçe Istanbul
Harp Okulu Ankara (je 3 Titel)
Qualifikation für Premierminister-Pokal

Türkiye Futbol Şampiyonası oder Türkiye Futbol Birinciliği (deutsch Türkische Fußballmeisterschaft) war von 1924 bis 1951 die höchste Spielklasse im türkischen Fußball. Sie wurde 1924 zum ersten Mal seitens des türkischen Fußballverbandes ausgetragen.[1] Die folgenden zwei Jahre konnte die Meisterschaft aufgrund nicht ausreichender Mittel nicht ausgetragen werden. Die Reisekosten in die Hauptstadt Ankara – in der in den ersten beiden Saisons sämtliche Spiele stattfanden – konnten sich die Vereine damals nicht leisten. 1927 wurde die zweite Saison ausgetragen, nachdem die Regierung die Reisekosten der Vereine finanzierte.[2] Die dritte Saison erfolgte einige Jahre später in 1932. Die Meisterschaft wurde vier Jahre lang ohne Unterbrechung ausgetragen, um dann wieder für vier Jahre ausgesetzt zu werden.

In dieser Zeitspanne jedoch wurde 1937 die Millî Küme (deutsch: Nationale Liga) im türkischen Fußball eingeführt. Ab 1940 existierten beide landesweiten Meisterschaften zeitgleich bis 1950. Unterschied zwischen den beiden Wettbewerben war der Spielmodus. Während die Millî Küme im Ligamodus ausgetragen wurde, wurde der türkische Fußballmeister in der Türkiye Futbol Şampiyonası im K.-o.-System (Pokalsystem) ermittelt. 1944 wurde die Başbakanlık Kupası (deutsch: Premierminister-Pokal) eingeführt, der bis 1950 als Superpokal zwischen den zwei Landesmeistern ausgetragen wurde.

1951 war die letzte ausgetragene Saison des Wettbewerbs. Im selben Jahr noch wurde der türkische Fußball offiziell professionell. Danach wurde die Meisterschaft unter dem Namen Türkiye Amatör Futbol Şampiyonası (deutsch Türkische Amateurmeisterschaft) mit einem komplett anderen Status fortgeführt. Ab diesem Jahr nahmen nur noch Amateurmannschaften teil und die Meisterschaft war nicht länger die höchste Spielklasse im türkischen Fußball.

Erfolgreichste Vereine sind Fenerbahçe Istanbul und Harp Okulu Ankara mit jeweils drei Titeln.

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Meisterschaft wurde generell im K.-o.-System (Pokalsystem) ausgetragen. Der Sieger jeder K.-o.-Runde wurde meistens in nur einem Spiel ermittelt, das oft auf neutralem Platz angesetzt war. War auch nach Verlängerung keine Entscheidung gefallen, gab es ein Wiederholungsspiel, ebenfalls auf neutralem Boden. Teilnahmeberechtigt waren die Meister der der TFF angeschlossenen lokalen und regionalen Ligen.

Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Meister[3] Vizemeister
1924 Harbiye Istanbul (1) Bahriye Istanbul
1925 Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nicht ausgetragen.
1926
1927 Muhafızgücü Ankara (1) Altınordu Izmir
1928 Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nicht ausgetragen.
1929
1930
1931
1932 İstanbulspor (1) Altınordu Izmir
1933 Fenerbahçe Istanbul (1) İzmirspor
1934 Beşiktaş Istanbul (1) Altay İzmir
1935 Fenerbahçe Istanbul (2) Altınordu Izmir
1936 Aufgrund der Einführung der Millî Küme nicht ausgetragen.
1937
1938
1939
1940 Eskişehir Demirspor (1) Fenerbahçe Istanbul
1941 Gençlerbirliği Ankara (1) Beşiktaş Istanbul
1942 Harp Okulu Ankara (2) Göztepe Izmir
1943 Nicht ausgetragen
1944 Fenerbahçe Istanbul (3) Harp Okulu Ankara
1945 Harp Okulu Ankara (3) İzmit Harp Filosu
1946 Gençlerbirliği Ankara (2) Beşiktaş Istanbul
1947 Ankara Demirspor (1) Fenerbahçe Istanbul
1948 Aufgrund der Olympischen Sommerspiele 1948 in London nicht ausgetragen.
1949 Ankaragücü (1) Galatasaray Istanbul
1950 Göztepe Izmir (1) Gençlerbirliği Ankara
1951 Beşiktaş Istanbul (2) Altay İzmir

Anzahl Meisterschaftstitel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Meister Vizemeister Meisterschaftsjahre
Fenerbahçe Istanbul 3 2 1933, 1935, 1944
Harp Okulu Ankara 3 1 1924, 1942, 1945
Beşiktaş Istanbul 2 2 1934, 1951
Gençlerbirliği Ankara 2 1 1941, 1946
Göztepe Izmir 1 1 1950
Muhafızgücü Ankara 1 1927
İstanbulspor 1 1932
Eskişehir Demirspor 1 1940
Ankara Demirspor 1 1947
Ankaragücü 1 1949
Altınordu Izmir 3
Altay İzmir 2
Bahriye Istanbul 1
İzmirspor 1
İzmit Harp Filosu 1
Galatasaray Istanbul 1

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TFF tarihi. In: tff.org. Türkischer Fußballverband, abgerufen im 6. Januar 2018 (türkisch): „1936'ya kadar süren bu dönemde ilk Türkiye Şampiyonası Ankara'da yapılmış ve şampiyon Harbiye olmuştur.“
  2. TamSaha. Türkischer Fußballverband, Mehmet Yüce, Februar 2016, S. 90, archiviert vom Original am 27. Dezember 2017; abgerufen am 6. Januar 2018 (PDF, türkisch).
  3. Erdinç Sivritepe: Türkiye Futbol Birinciliği. Abgerufen am 6. Januar 2018.