Türkiye Kupası 1966/67

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Türkiye Kupası 1966/67
Pokalsieger Altay Izmir (1. Titel)
Europapokal der
Pokalsieger
Altay Izmir
Beginn 10. September 1966
Finale 25. Juni 1967
Stadion Alsancak-Stadion, Izmir
Mannschaften 83
Spiele 88
Tore 233  (ø 2,65 pro Spiel)
Torschützenkönig TurkeiTürkei Fevzi Zemzem (10)
Türkiye Kupası 1965/66

Die Türkiye Kupası 1966/67 war die 5. Auflage des türkischen Fußball-Pokalwettbewerbes. Der Wettbewerb begann am 10. September 1966 mit der 1. Hauptrunde und endete am 25. Juni 1967 mit dem Finale. Im Endspiel trafen Altay İzmir und Göztepe İzmir aufeinander. Für beide Mannschaften war es die erste Finalteilnahme. Zum ersten Mal seit Einführung des Pokalwettbewerbs nahm keine Mannschaft aus Istanbul am Endspiel teil.

1. Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der 1. Vorrunde wurden am 10. und 11. September 1966 ausgetragen.

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Adalet SK Üsküdar Anadolu 1:2
Süleymaniye SK Eyüpspor 2:1
Egespor Izmir Kültürspor 0:2
Yeşilova SK Izmir Demirspor 1:2
Taksim SK Yeşildirek SK 9:0
Bahçeli Gençlik Yenimahalle SK 2:0
Hasköy SK Yedikule SK 0:3
Kayseri Şekerspor[1] Malatya Akınspor 3:0
Kocaeli Boruspor Ankara Jandarmagücü[2] 1:1 n. V.
Palandökenspor Samsun Yolspor 3:0
Sincanspor Ankara Yolspor 3:0

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Taksim SK Süleymaniye SK 5:0
Üsküdar Anadolu Yendikule SK 0:3
Yenişehir SK[3] Bahçeli Gençlik 1:1 n. V.
Torbalı Gençlik Ankara Jandarmagücü 1:2
Barbaros SK Sincanspor[4] 1:1 n. V.
Izmir Kültürspor Izmir Demirspor 0:2
Palandökenspor Van Gençlik 1:3
Kayseri Şekerspor Reyhanlı Gençlik 6:1
Bursa Nilüferspor Çapaspor 3:2

2. Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Beykozspor Davutpaşa SK 3:2 n. V.
Taksim SK Sarıyer GK 1:2
Manisaspor Aydınspor 1:0
Sakaryaspor Ankara Güneşspor 1:0
Adanaspor Kayserispor 2:1
Ülküspor[5] Bursaspor 2:2 n. V.
Yedikule SK Beylerbeyi SK 2:1
Boluspor Sincanspor 3:0
Toprakofis SK Yenişehir SK 2:3
Kocaelispor Bursa Nilüferspor 2:0
Kütahyaspor[6] Kütahya Havagücü 3:0
Van Gençlik Konyaspor 0:3
Düzce Gençlik[7] Zonguldakspor 3:0

2. Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Edirnespor[8] Fatih Karagümrük 2:2 n. V.
Antalyaspor Kayseri Şekerspor 2:3 n. V.
Ülküspor Bandırmaspor 1:2 n. V.
Sarıyer GK Beyoğluspor 1:0
Petrol Ofisi SK Yenişehir SK 1:0
Adanaspor Urfa Gençlik 5:0
Manisaspor Denizlispor 1:0
Sakaryaspor Altındağ SK 4:0
Mersin İdman Yurdu Adana Demirspor 2:1 n. V.
Galata SK Yedikule SK 5:0
Boluspor Şekerspor 0:1
Kütahyaspor Izmir Demirspor 2:1
Samsunspor Konyaspor 1:0
Kocaelispor Ankara Jandarmagücü 2:0
Beykozspor Kasımpaşa Istanbul 4:2
Düzce Gençlik Trabzonspor 0:1

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Kayseri Şekerspor Mersin İdman Yurdu 2:5
Bandırmaspor Kütahyaspor 3:1
Petrol Ofisi SK Şekerspor 0:1
Galata SK Edirnespor 1:0
Samsunspor Adanaspor 2:0
Manisaspor Kocaelispor 2:1
Beykozspor Sarıyer GK 1:2
Sakaryaspor Trabzonspor 0:1

3. Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Trabzonspor Şekerspor 2:0
PTT İstanbulspor 2:1
Gençlerbirliği Ankara MKE Ankaragücü 2:0

2. Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Manisaspor Samsunspor 0:2
Sarıyer GK Izmirspor 1:0
Altay Izmir Karşıyaka SK 2:1
Beşiktaş Istanbul Vefa SK 2:1
Fenerbahçe Istanbul Feriköy SK 3:0
Trabzonspor PTT 0:1
Göztepe Izmir Eskişehirspor 4:0
Gençlerbirliği Ankara Mersin İdman Yurdu 1:0

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Samsunspor Galata SK 1:0
Fenerbahçe Istanbul[9] Altınordu Izmir 0:0 n. V.
Beşiktaş Istanbul Trabzon İdmanocağı 2:0
Sarıyer GK Bandırmaspor 0:1
Hacettepe Altay Izmir 1:2 n. V.
PTT Gençlerbirliği Ankara 4:1
Göztepe Izmir Ankara Demirspor 3:1

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Galatasaray Istanbul 1:2  Altay Izmir 0:0 1:2
Samsunspor 2:1   Fenerbahçe Istanbul 2:1 0:0
Bandırmaspor 1:0   PTT 1:0 0:0
Göztepe Izmir 6:3   Beşiktaş Istanbul 4:1 2:2

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hinspiele: 17. Mai 1967
  • Rückspiele: 24. Mai 1967
Gesamt Hinspiel Rückspiel
Altay Izmir 3:1   Bandırmaspor 2:1 1:0
Göztepe Izmir 5:2   Samsunspor 4:0 1:2

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarung Altay Izmir Altay IzmirGöztepe Izmir Göztepe Izmir
Ergebnis 2:2 n. V. (0:1, 2:2)
Datum 25. Juni 1967, 16:15 Uhr
Stadion Alsancak-Stadion, Izmir
Schiedsrichter Walter Eschweiler (Bonn, Deutschland)
Tore 0:1 Fevzi Zemzem (17.)
0:2 Halil Kiraz (57.)
1:2 Aydın Yelken (64.)
2:2 Aytekin Erhanoğlu (83.)
Altay Izmir Varol ÜrkmezYılmaz Canlısoy, Zinnur Sarı, Enver KatipAytekin Erhanoğlu, Ali Rıza Şenol, Feridun Öztürk, Ender İçtenAyfer Elmastaşoğlu, Mahmut Evren, Aydın Yelken
Trainer: Halil Bıçakçı
Göztepe Izmir Ali ArtunerHüseyin Yazıcı, Mehmet Işıkal, Nevzat Güzelırmak, Sabahattin KuruoğluMehmet Aydın, Fevzi Zemzem, Nihat Yayöz, Halil KirazErtan Öznur, Gürsel Aksel
Trainer: Adnan Süvari
Platzverweise Rote Karten keineGürsel Aksel (83.)
Besonderheiten Altay Izmir gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und wurde türkischer Pokalsieger 1967.

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Verein Tore
1 TurkeiTürkei Fevzi Zemzem Göztepe Izmir 10
2 TurkeiTürkei Feridun Köse PTT 4
3 TurkeiTürkei Halil Kiraz Göztepe Izmir 3
TurkeiTürkei Ertan Öznur Göztepe Izmir
TurkeiTürkei Nihat Yayöz Göztepe Izmir
6 TurkeiTürkei Cengiz Erden Bandırmaspor 2
TurkeiTürkei Aytekin Erhanoğlu Altay Izmir
TurkeiTürkei Yaşar Mumcuoğlu Fenerbahçe Istanbul
TurkeiTürkei Fethi Türkeş Beşiktaş Istanbul
TurkeiTürkei Aydın Yelken Altay Izmir

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Malatya Akınspor betrat nicht das Spielfeld, wodurch Kayseri Şekerspor zum Sieger erklärt wurde.
  2. Ankara Jandarmagücü gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.
  3. Yenişehir SK gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.
  4. Sincanspor gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.
  5. Ülküspor gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.
  6. Aufgrund von Ausschreitungen wurde das Spiel in der 44. Spielminute abgebrochen. Kütahyaspor wurde zum Sieger ernannt.
  7. Zonguldakspor betrat nicht das Spielfeld, wodurch Düzce Gençlik zum Sieger erklärt wurde.
  8. Edirnespor gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.
  9. Fenerbahçe Istanbul gewann nach der Verlängerung im Münzwurf und zog in die nächste Runde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]