Třebčice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Třebčice
Wappen von ????
Třebčice (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Plzeň-jih
Fläche: 241 ha
Geographische Lage: 49° 29′ N, 13° 37′ O49.48222222222213.613333333333424Koordinaten: 49° 28′ 56″ N, 13° 36′ 48″ O
Höhe: 424 m n.m.
Einwohner: 119 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 335 01
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Pavel Trhlík (Stand: 2006)
Adresse: Třebčice 2
335 01 Nepomuk 1
Gemeindenummer: 578592

Třebčice (deutsch Trebschitz) ist eine Gemeinde mit 66 Einwohnern in Tschechien. Sie liegt zwei Kilometer südöstlich von Nepomuk und gehört zum Okres Plzeň-jih. Die Katasterfläche beträgt 241 Hektar.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort befindet sich in 424 m ü. M. im Tal des Myslivský potok. Am südlichen Ortsrand führt die Europastraße 49/Staatsstraße 20 von Nepomuk nach Blatná vorbei. Třebčice liegt östlich der Eisenbahnstrecke von Pilsen nach Strakonice, durch den Ort führt die Nebenstrecke Nepomuk-Blatná, welche zwischen Dvorce und Třebčice von der Hauptstrecke abzweigt. Oberhalb von Třebčice liegt im Westen der Teich Floriánek.

Nachbarorte sind Dvorce im Norden, Tojice im Nordwesten, Mohelnice im Osten, Želvice und Mileč im Süden sowie Nepomuk im Westen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 1350. Zwischen 1961 und 1991 war Třebčice nach Mohelnice eingemeindet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für Třebčice sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kapelle
  • Statue des Hl. Johannes von Nepomuk auf der Brücke über den Myslivský potok

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)