TAP (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

TAP – The Youth International Party Line (YIPL) ist ein amerikanisches Untergrund-Magazin, das seit Juni 1971 Leser mit Informationen zu Phreaking, Hacken, DFÜ, Mailboxen sowie technischen Umbauten an den Telefonanlagen und anderen teilweise illegalen Themen versorgte.

Die TAP dürfte die älteste Hackerzeitung sein und erschien bis 1984. Sie war Vorbild für eine ganze Reihe weiterer Hackzeitschriften wie dem Phrack, dem Magazin 2600: The Hacker Quarterly und der deutschsprachigen Datenschleuder.[1]

Andere Hacking-Magazine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Youth International Party

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alte Schule: Andreas Bogk“ Interview von Philip Banse, Spiegel TV/dctp, 2012 (ab 6:53)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]