TFF 1. Lig 2015/16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PTT 1. Lig 2015/16
PFF 1.Lig logo.png
Herbstmeister Vartaş Elazığspor
Meister Adanaspor
Aufsteiger Adanaspor, Kardemir Karabükspor, Multigroup Alanyaspor
Relegation ↑ Multigroup Alanyaspor
Absteiger 1461 Trabzon, Kayseri Erciyesspor, Karşıyaka SK
Mannschaften 18
Spiele 306  + 5 Relegationsspiele
Tore 758  (ø 2,48 pro Spiel)
Torschützenkönig Mickaël Poté (Adana Demirspor)
TFF 1. Lig 2014/15
Süper Lig 2015/16

Die PTT 1. Lig 2015/16 war die 53. Spielzeit der zweithöchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer sein. Sie begann im August 2015 mit dem 1. Spieltag und endete am 27. Mai 2016 mit den Relegations-Finale zwischen Multigroup Alanyaspor gegen Adana Demirspor.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Saisonbeginn waren zu den von der vorherigen Saison verbleibenden 12 Mannschaften, die drei Absteiger aus der erstklassigen Süper Lig Kayseri Erciyesspor[1], Balıkesirspor, Kardemir Karabükspor und die drei Aufsteiger aus der drittklassigen TFF 2. Lig 1461 Trabzon[2], Göztepe Izmir[3], Yeni Malatyaspor[4] hinzugekommen.

Der Erstligaabsteiger Kayseri Erciyesspor kehrte damit nach zweijähriger Erstligazugehörigkeit wieder in die 1. Lig zurück, wohingegen Kardemir Karabükspor nach siebenjähriger und Balıkesirspor nach einjähriger Erstligazugehörigkeit wieder an der zweithöchsten türkischen Spielklasse teilnahmen. Der Aufsteiger Göztepe Izmir kehrte als Drittligameister nach zweijähriger, Yeni Malatyaspor als Drittligameister nach 15-jähriger und 1461 Trabzon als Play-off-Sieger nach einjähriger Abstinenz wieder in die TFF 1. Lig zurück.

Vereine der TFF 1. Lig 2015/16

Mannschaften 2015/16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Zweitligaspielzeiten
Kardemir Karabükspor (Absteiger) Karabükspor 1969 2015 16.1 26
Kayseri Erciyesspor (Absteiger) Kayseri 1966 2015 17.1 10
Balıkesirspor (Absteiger) Balıkesir 1966 2015 18.1 25
Adana Demirspor Adana 1940 2012 4. 27
Adanaspor Adana 1954 2008 14. 26
Alanyaspor Alanya 1948 2014 3. 10
Altınordu Izmir Izmir 1923 2014 7. 24
Boluspor Bolu 1965 2007 11. 22
Denizlispor Denizli 1966 2010 15. 31
Elazığspor Elazığ 1967 2014 12. 26
Gaziantep BB Gaziantep 1998 2005 13. 15
Giresunspor Giresun 1967 2014 10. 27
Karşıyaka SK Izmir 1912 2004 9. 33
Samsunspor Samsun 1965 2012 6. 21
Şanlıurfaspor Şanlıurfa 1969 2012 8. 19
Göztepe Izmir (Aufsteiger) Izmir 1925 2015 1.2 24
Yeni Malatyaspor (Aufsteiger) Malatya 1986 2015 1.2 2
1461 Trabzon (Aufsteiger3) Trabzon 2008 2015 4.2 3
1 Platzierung in der Süper Lig
2 Platzierung in der TFF 2. Lig
3 Aufstieg über Play-off-Sieg der TFF 3. Lig

Besondere Vorkommnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Aufsteiger Yeni Malatyaspor unterschrieb im Dezember 2015 mit dem Lebensmittelkonzern Alima ein Name-Sponsoringvertrag über eineinhalb Jahre. Danach wird der Klub für die Vertragsdauer den Firmennamen in seinem Vereinsnamen mitführen und demzufolge Alima Yeni Malatyaspor heißen.[5]
  • Elazığspor unterschrieb im September 2015 mit dem Bau- und Immobilienunternehmen Vartaş einen Name-Sponsoringvertrag. Danach wird der Klub neben der Trikotwerbung auch für die Vertragsdauer den Firmennamen in seinem Vereinsnamen mitführen und demzufolge Vartaş Elazığspor heißen.[6]
  • Alanyaspor unterschrieb im Dezember 2015 mit dem Unternehmen Multigroup einen Sponsoringvertrag. Danach wird der Klub neben der Trikotwerbung auch für die Vertragsdauer den Firmennamen in seinem Vereinsnamen mitführen und demzufolge Multigroup Alanyaspor heißen.[7]

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabellenführer
Tabellenführer

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Adanaspor  34  20  5  9 053:360 +17 65
 2. Kardemir Karabükspor (A)  34  17  11  6 041:270 +14 62
 3. Multigroup Alanyaspor  34  17  10  7 060:380 +22 61
 4. Adana Demirspor  34  15  9  10 053:400 +13 54
 5. Vartaş Elazığspor  34  13  13  8 045:380  +7 52
 6. Balıkesirspor (A)  34  13  13  8 040:290 +11 52
 7. Giresunspor  34  14  9  11 049:400  +9 51
 8. Gaziantep BB  34  11  15  8 038:330  +5 48
 9. Samsunspor  34  13  8  13 045:390  +6 44[8]
10. Altınordu Izmir  34  11  11  12 039:430  −4 44
11. Alima Yeni Malatyaspor (N)  34  12  7  15 035:410  −6 43
12. Boluspor  34  10  12  12 036:460 −10 42
13. Göztepe Izmir (N)  34  9  11  14 038:400  −2 38
14. Şanlıurfaspor  34  10  8  16 034:450 −11 38
15. Denizlispor  34  10  9  15 041:520 −11 36[8]
16. 1461 Trabzon (N)  34  9  7  18 032:530 −21 34
17. Kayseri Erciyesspor (A)  34  8  9  17 035:540 −19 33
18. Karşıyaka SK  34  6  9  19 033:530 −20 27
Stand: 14. Mai 2016
  • Direkter Aufstieg in die Süper Lig
  • Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
  • Teilnahmeplatz für die Play-offs
  • Abstieg in die TFF 2. Lig
  • (A) – Absteiger aus der Süper Lig
    (N) – Neuling aus der TFF 2. Lig

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2015/16 Kardemir Karabükspor Balıkesirspor Multigroup Alanyaspor Adana Demirspor Altınordu Izmir Şanlıurfaspor Karsiyaka SK Boluspor Giresunspor Vartaş Elazığspor Gaziantep BB Adanaspor Denizlispor Göztepe Izmir Alima Yeni Malatyaspor 1461 Trabzon
    Karabükspor.png Kardemir Karabükspor 1:0 3:0 1:1 0:0 1:0 0:0 1:0 2:1 0:1 1:0 2:2 1:0 2:1 1:0 3:2 0:0 1:2
    Kayseri Erciyesspor 0:3 0:1 0:3 2:2 3:0 4:1 1:3 2:1 0:0 2:1 1:1 1:2 0:3 0:0 1:0 0:2 1:1
    Balikesirspor.png Balıkesirspor 2:0 3:0 1:0 1:2 1:0 0:0 1:0 0:0 6:0 1:1 1:1 0:0 3:3 2:1 1:1 1:0 2:1
    Alanya spor.svg Multigroup Alanyaspor 1:1 2:1 1:1 2:2 3:2 2:0 4:0 2:2 1:0 2:0 1:1 2:0 1:2 6:0 2:0 2:0 2:1
    Adana Demirspor.svg Adana Demirspor 1:3 1:2 2:2 1:1 1:0 5:2 2:0 2:0 1:0 2:3 2:1 1:2 2:0 0:2 2:1 1:1 3:1
    Samsunspor 0:0 0:0 0:2 5:1 3:3 1:2 2:0 1:2 3:0 0:2 2:1 0:0 2:1 2:1 2:1 0:0 3:0
    Altinordu.svg Altınordu Izmir 0:0 4:2 0:0 3:1 0:0 0:4 0:0 3:1 0:2 1:2 1:0 0:0 1:2 2:0 1:0 0:1 0:1
    Sanliurfaspor.png Şanlıurfaspor 1:2 2:1 2:0 0:2 2:0 2:3 2:1 1:0 2:2 1:0 1:1 1:0 0:0 1:0 1:1 0:2 1:1
    Karsiyaka.svg Karsiyaka SK 0:2 1:3 1:0 2:2 1:2 2:2 0:1 1:0 1:1 2:1 2:0 1:1 2:3 1:3 1:0 0:1 2:3
    Boluspor.svg Boluspor 0:1 1:1 1:2 0:2 1:0 0:2 1:1 4:2 1:1 2:1 0:0 1:1 1:2 3:1 1:3 3:1 1:0
    Giresunspor.svg Giresunspor 2:3 3:3 2:1 2:2 1:0 2:0 1:0 3:1 3:1 5:1 2:2 0:0 1:0 2:2 3:1 1:2 1:0
    Elazigspor.svg Vartaş Elazığspor 2:1 2:0 2:1 1:0 1:0 1:2 3:2 2:1 2:0 0:0 1:1 1:1 1:1 3:1 1:1 0:3 2:0
    Gaziantepbuyuksehirbelediyespor.png Gaziantep BB 1:1 2:0 1:2 2:3 0:2 2:1 1:1 1:1 1:0 2:2 0:0 2:0 1:2 2:2 0:0 0:0 2:1
    Adanaspor Adana Spor Kulubu.svg Adanaspor 3:0 3:1 1:0 0:2 1:0 2:1 1:4 3:2 1:0 1:2 1:0 0:1 1:0 2:1 0:2 2:0 4:0
    Denizlispor Kulübü.png Denizlispor 1:1 0:2 1:1 2:0 1:1 0:0 2:2 0:2 0:0 3:1 2:0 0:4 2:5 0:2 1:2 2:0 4:1
    Göztepe.png Göztepe Izmir 1:2 2:0 1:1 1:1 1:3 2:0 2:2 1:1 2:0 0:0 0:1 2:2 1:2 0:0 0:1 3:1 1:0
    Yeni Malatyaspor.png Alima Yeni Malatyaspor 1:0 3:1 1:0 2:1 1:3 0:0 0:1 2:1 3:3 1:3 2:1 1:2 0:1 1:1 1:2 1:3 0:1
    1461 Trabzonr.png 1461 Trabzon 1:1 0:0 0:0 1:2 1:4 1:2 1:3 1:0 2:1 0:0 1:1 3:1 1:2 1:2 0:3 2:0 2:1

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Der Türkische Fußballverband (TFF) berücksichtigt jene Tore die in der Play-off-Phase der Saison erzielt wurden, nicht in der Torschützenliste.[9]

    Pl. Nat. Spieler Verein Tore
    1. BeninerBeniner FranzoseFranzose Mickaël Poté Adana Demirspor 20
    2. BrasilienBrasilien Leandrinho Denizlispor 17
    AlbanienAlbanien Vedat Muriqi Giresunspor 17
    4. TogoTogo Jonathan Ayité Multigroup Alanyaspor 13
    TurkeiTürkei Burak Çalık Adana Demirspor 13
    6. TurkeiTürkei Tayfur Bingöl Multigroup Alanyaspor 12
    PortugalPortugal Edinho Şanlıurfaspor 12
    NiederlandeNiederlande Género Zeefuik Balıkesirspor 12

    Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Halbfinale

    • Hinspiele: 19. Mai 2016
    • Rückspiele: 23. Mai 2016
    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Balıkesirspor 0:1   Multigroup Alanyaspor 0:0 0:1
    Vartaş Elazığspor 4:4 (a)   Adana Demirspor 3:2 1:2

    Finale

    Multigroup Alanyaspor Adana Demirspor
    Multigroup Alanyaspor
    Relegations-Finale
    27. Mai 2016, 18:00 Uhr in Konya (Konya Büyükşehir Stadı)
    Ergebnis: 1:1 n. V., 4:2 i. E.
    Schiedsrichter: Bülent Yıldırım (Ankara)
    Spielbericht
    Adana Demirspor


    Haydar YılmazNuru Sulley (75. Ahmet Kesim), Yasin Palaz, Sezer Özmen, Deniz Vural (75. Barış Örücü) – Emre Akbaba, Galip Güzel, Özgür Çek, Tayfur Bingöl, Jonathan Ayité (59. Slavko Perović) – Sinan Özkan
    Trainer: Hüseyin Kalpar
    Fevzi ElmasJoseph Attamah (110. Abdülkadir Özgen), Ahmet Burak Solakel, Barış Başdaş, Onur AkbayMurat Akyüz, Anıl Taşdemir (46. Kenan Özer), Tiago Bezerra, Ibrahim Moro, Mickaël PotéBurak Çalık (85. Hüseyin Kala)
    Trainer: Yılmaz Vural

    Tor 1:1 Emre Akbaba (37.)
    Tor 0:1 Lamine Mickaël Poté (8.)
    Gelbe Karten Sinan Özkan (14.), Özgür Çek (18.), Galip Güzel (67.),Emre Akbaba (102.) Gelbe Karten Kenan Özer (67.), Ahmet Burak Solakel (90.)
    Alanyaspor ist durch diesen Sieg in die Süper Lig aufgestiegen.

    Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Trainer im Amt seit
    1461 Trabzon Hamdi Zıvalıoğlu 1. Spieltag
    Adanaspor Engin İpekoğlu 12. Spieltag
    Adana Demirspor Osman Özköylü 1. Spieltag
    Alanyaspor Hüseyin Kalpar 8. Spieltag
    Altınordu Izmir Hüseyin Eroğlu 1. Spieltag
    Balıkesirspor Fikret Yılmaz 12. Spieltag
    Boluspor Cüneyt Karakuş 6. Spieltag
    Denizlispor Ali Yalçın 12. Spieltag
    Elazığspor vakant 18. Spieltag
    Verein Trainer im Amt seit
    Gaziantep BB Bayram Bektaş 15. Spieltag
    Giresunspor Erkan Sözeri 9. Spieltag
    Göztepe Izmir Metin Diyadin 1. Spieltag
    Kardemir Karabükspor Yücel İldiz 18. Spieltag
    Karşıyaka SK Hüseyin Hamamcı 16. Spieltag
    Kayseri Erciyesspor Timuçin Bayazıt 8. Spieltag
    Samsunspor Ümit Özat 1. Spieltag
    Şanlıurfaspor Tugay Kerimoğlu 13. Spieltag
    Yeni Malatyaspor İrfan Buz 8. Spieltag

    Trainerwechsel vor der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Trainer Grund Datum Nachfolger
    Yeni Malatyaspor.png Yeni Malatyaspor TurkeiTürkei Feyyaz Uçar Vertragsende 31. Mai 2015 TurkeiTürkei Yücel İldiz[10]
    Samsunspor TurkeiTürkei Erhan Altın Vertragsende 10. August 2015 TurkeiTürkei Ümit Özat
    Giresunspor.svg Giresunspor TurkeiTürkei Erkan Sözeri Vertragsende 12. August 2015 TurkeiTürkei Sefer Yılmaz
    Balikesirspor.png Balıkesirspor TurkeiTürkei Cihat Arslan Vertragsende 31. Mai 2015 TurkeiTürkei Erkan Sözeri[11]
    Adana Demirspor.svg Adana Demirspor TurkeiTürkei Ünal Karaman Vertragsende 31. Mai 2015 TurkeiTürkei Samet Aybaba[12]
    Karsiyaka.svg Karşıyaka SK TurkeiTürkei Rıza Tuyuran Vertragsende 31. Mai 2015 TurkeiTürkei Cüneyt Dumlupınar[13]
    Alanya spor.svg Alanyaspor TurkeiTürkei Hüseyin Kalpar Vertragsende 18. Juni 2015 TurkeiTürkei Erhan Altın[14]
    Karabükspor.png Kardemir Karabükspor TurkeiTürkei Yılmaz Vural Vertragsende 18. Juni 2015 TurkeiTürkei Hüseyin Kalpar[15]
    Sanliurfaspor.png Şanlıurfaspor TurkeiTürkei Osman Özköylü Vertragsauflösung[16] 13. Juli 2015 TurkeiTürkei Engin Korukır
    Kayseri Erciyesspor TurkeiTürkei Fatih Tekke Vertragsende[17] 31. Mai 2015 TurkeiTürkei Alaaddin Demirözü[18]
    Boluspor.svg Boluspor TurkeiTürkei Reha Erginer Vertragsende 3. August 2015 TurkeiTürkei Özcan Bizati[19]
    Adana Demirspor.svg Adana Demirspor TurkeiTürkei Samet Aybaba Vertragsauflösung 3. August 2015 TurkeiTürkei Osman Özköylü[20]

    Trainerwechsel während der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Verein Trainer Grund Datum Nachfolger
    Boluspor.svg Boluspor TurkeiTürkei Özcan Bizati Vertragsauflösung 21. September 2015[21] TurkeiTürkei Cüneyt Karakuş
    Sanliurfaspor.png Şanlıurfaspor TurkeiTürkei Engin Korukır Vertragsauflösung 25. September 2015[21] TurkeiTürkei Hüseyin Dağ
    Karsiyaka.svg Karşıyaka SK TurkeiTürkei Cüneyt Dumlupınar Vertragsauflösung 1. Oktober 2015[22][21] TurkeiTürkei Kemal Özdeş
    Karabükspor.png Kardemir Karabükspor TurkeiTürkei Hüseyin Kalpar Vertragsauflösung 7. Oktober 2015 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina TurkeiTürkei Elvir Baljić[23]
    Alanya spor.svg Alanyaspor TurkeiTürkei Erhan Altın Vertragsauflösung 30. September 2015[21] TurkeiTürkei Mustafa Comunak
    TurkeiTürkei Mustafa Comunak Interimslösung 8. Oktober 2015 TurkeiTürkei Hüseyin Kalpar
    Kayseri Erciyesspor TurkeiTürkei Alaaddin Demirözü Vertragsauflösung 9. Oktober 2015[24][21] TurkeiTürkei Timuçin Bayazıt
    Yeni Malatyaspor.png Yeni Malatyaspor TurkeiTürkei Yücel İldiz Vertragsauflösung 14. Oktober 2015[21] TurkeiTürkei DeutschlandDeutschland İrfan Buz
    Giresunspor.svg Giresunspor TurkeiTürkei Sefer Yılmaz Vertragsauflösung 20. Oktober 2015[25][21] TurkeiTürkei Erkan Sözeri
    Denizlispor Kulübü.png Denizlispor TurkeiTürkei Mehmet Altıparmak Vertragsauflösung 10. November 2015[26][21] TurkeiTürkei Ali Yalçın
    TurkeiTürkei Ali Yalçın Rücktritt 14. Februar 2016[27] TurkeiTürkei Koray Palaz
    Balikesirspor.png Balıkesirspor TurkeiTürkei Erkan Sözeri Vertragsauflösung 5. Oktober 2015[21] TurkeiTürkei Muhammed Yılmaz
    TurkeiTürkei Muhammed Yılmaz Interimslösung 12. November 2015 TurkeiTürkei Fikret Yılmaz
    Adanaspor Adana Spor Kulubu.svg Adanaspor TurkeiTürkei Eyüp Arın Vertragsauflösung 14. November 2015[28][21] TurkeiTürkei Engin İpekoğlu[29]
    Elazigspor.svg Elazığspor TurkeiTürkei Bayram Bektaş Vertragsauflösung 19. November 2015[21] TurkeiTürkei İbrahim Üzülmez
    Sanliurfaspor.png Şanlıurfaspor TurkeiTürkei Hüseyin Dağ Vertragsauflösung 27. November 2015[30][21] TurkeiTürkei Tugay Kerimoğlu
    Gaziantepbuyuksehirbelediyespor.png Gaziantep BB TurkeiTürkei Hakan Kutlu Vertragsauflösung 7. Dezember 2015[31][21] TurkeiTürkei Bayram Bektaş[32]
    Karsiyaka.svg Karşıyaka SK TurkeiTürkei Kemal Özdeş Vertragsauflösung 14. Dezember 2015 TurkeiTürkei Hüseyin Hamamcı[33]
    Karabükspor.png Kardemir Karabükspor Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina TurkeiTürkei Elvir Baljić[34] Rücktritt 22. Dezember 2015 TurkeiTürkei Levent Açıkgöz
    TurkeiTürkei Levent Açıkgöz Interimslösung 30. Dezember 2015 TurkeiTürkei Yücel İldiz
    Elazigspor.svg Elazığspor TurkeiTürkei İbrahim Üzülmez Rücktritt 28. Dezember 2015[35] vakant

    Die Meistermannschaft von Adanaspor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Adanaspor
    Adanaspor Adana Spor Kulubu.svg

    1Mahmut Temür, Olcay Turhan, Özgür Öçal und Ronieli bestritten nur die erste Saisonhälfte für Adanaspor

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. ntvspor.net: Kayseri’de takım değişikliği! (abgerufen am 17. Mai 2015)
    2. trtspor.com.tr: İşte PTT 1. Lig'in yeni ekibi (abgerufen am 25. Mai 2015)
    3. milliyet.com.tr: Göztepe, PTT 1. Lig’e yükseldi! (abgerufen am 3. Mai 2015)
    4. milliyet.com.tr: Yeni Malatyaspor, PTT 1. Lig’e yükseldi! (abgerufen am 3. Mai 2015)
    5. trtspor.com.tr: Yeni Malatyaspor’a isim sponsoru (abgerufen am 28. Dezember 2015)
    6. milliyet.com.tr: ELAZIĞSPOR’UN ADI, VARTAŞ ELAZIĞSPOR OLDU (abgerufen am 28. Dezember 2015)
    7. trtspor.com.tr: Alanyaspor’a yeni sponsor! (abgerufen am 28. Dezember 2015)
    8. a b tff.org: Kulüp Lisans Kurulu’ndan 7 kulübe puan tenzili (abgerufen am 15. Mai 2015), Samsunspor und Denizlispor wurden drei Punkte abgezogen.
    9. tff.org: PTT 1. Lig Gol Krallığı (abgerufen am 15. Mai 2016)
    10. trtspor.com.tr: Yeni Malatya hocasını buldu (abgerufen am 17. Juni 2015)
    11. trtspor.com.tr: Bal Kes’te Sözeri dönemi! (abgerufen am 17. Juni 2015)
    12. trtspor.com.tr: Adana Demir’de Aybaba dönemi (abgerufen am 22. Juni 2015)
    13. trtspor.com.tr: Kayserispor’dan Karşıyaka'ya! (abgerufen am 18. Juni 2015)
    14. trtspor.com.tr: Alanyaspor teknik direktörünü buldu (abgerufen am 18. Juni 2015)
    15. trtspor.com.tr: Kardemir Karabükspor'da Kalpar dönemi (abgerufen am 18. Juni 2015)
    16. milliyet.com.tr: Şanlıurfaspor, Özköylü ile yollarını ayırdı (abgerufen am 22. Juni 2015)
    17. sabah.com.tr: Spor Toto Süper Lig’de küme düşen Suat Altın İnşaat Kayseri Erciyesspor’da teknik direktör Fatih Tekke, kariyerine kötü bir başlangıç yaptı. (abgerufen am 27. November 2015)
    18. milliyet.com.tr: KAYSERİ ERCİYESSPOR TEKNİK DİREKTÖRÜ ALAADDİN DEMİRÖZÜ (abgerufen am 27. November 2015)
    19. dha.com.tr: Boluspor, teknik direktör Özcan Bizati ile anlaştı (abgerufen am 27. November 2015)
    20. sporx.com: Adana Demirspor’un yeni Teknik Direktörü Osman Özköylü! (abgerufen am 22. Juni 2015)
    21. a b c d e f g h i j k l m .hurriyet.com.tr: PTT 1. Lig’de dünya rekoru (abgerufen am 23. Oktober 2015)
    22. yeniasir.com.tr: Cüneyt Dumlupınar imzayı attı (abgerufen am 22. Mai 2015)
    23. trtspor.com.tr: Kardemir Karabükspor'da Kalpar dönemi (abgerufen am 18. Juni 2015)
    24. dha.com.tr: Kayseri Erciyesspor'un yeni teknik direktörü Timuçin Beyazıt (abgerufen am 6. Dezember 2015)
    25. trtspor.com.tr: Kutlu ile yollar ayrıldı (abgerufen am 6. Dezember 2015)
    26. milliyet.com.tr: Denizlispor yönetimi yollarını ayırdığı Mehmet Altıparmak’ı uğurladı, abgerufen am 13. November 2015.
    27. milliyet.com.tr: Denizlispor'da, Ali Yalçın istifa etti (abgerufen am 14. Februar 2016)
    28. trtspor.com.tr: İstifam tamamen insani (abgerufen am 14. November 2015)
    29. trtspor.com.tr: Adanaspor'da İpekoğlu dönemi (abgerufen am 14. November 2015)
    30. hurriyet.com.tr: Tugay Kerimoğlu resmen Şanlıurfaspor'da (abgerufen am 27. November 2015)
    31. trtspor.com.tr: Kutlu ile yollar ayrıldı (abgerufen am 6. Dezember 2015)
    32. trtspor.com.tr: Gaziantep BB'de yeni dönem (abgerufen am 12. Dezember 2015)
    33. milliyet.com.tr: Karşıyaka’da Hüseyin Hamamcı dönemi (abgerufen am 28. Dezember 2015)
    34. haberturk.com: Elvir Balic Karabük'ten istifa etti! (abgerufen am 28. Dezember 2015)
    35. trtspor.com.tr: Elazığspor, Üzülmez için kararını verdi (abgerufen am 28. Dezember 2015)