TGW Logistics Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TGW Logistics Group
Tgw.png
Rechtsform GmbH
Gründung 1969
Sitz Wels, Oberösterreich
Leitung Geschäftsführer: Georg Kirchmayr, Harald Schröpf, Jörg Scheithauer, Christoph Wolkerstorfer
Mitarbeiter 2600
Umsatz 520 Mio. Euro
Branche Logistik
Website tgw-group.com

Die TGW Logistics Group ist ein Produzent von Materialfluss- und Lagerlogistik-Lösungen für die Lagerhaltung, Produktion, Kommissionierung und Distribution. Entwickelt und produziert werden Logistikeinrichtungen für Stückgut, von kleinen Förderanlagen bis hin zu komplexen Distributionszentren im Hochleistungsbereich. Der Name TGW leitet sich von Transportgeräte Wels ab.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TGW-Intralogistikanlage in der Automobilindustrie

Die TGW Logistics Group ist ein Holdingunternehmen. Unter ihrem Dach werden folgende Unternehmen vereinigt:

  • TGW Logistics Group, Wels, Österreich - Holding Gesellschaft
  • TGW Mechanics GmbH, Wels, Österreich - Kompetenzzentrum für Produktentwicklung und Produktion
  • TGW Systems Integration GmbH, Wels, Österreich - Generalunternehmer für Mittel-, Ost- und Südeuropa sowie Kompetenzzentrum für Steuerung und Software
  • TGW Robotics, Stephanskirchen, Deutschland - Experte für Robotik und Automatisierungstechnik
  • TGW Transportgeräte GmbH, Langen, Deutschland - Sales Office Deutschland
  • TGW Software Services GmbH, Teunz, Deutschland - Generalunternehmer und Kompetenzzentrum für Software und Steuerung
  • TGW Systems Integration AG, Rotkreuz, Schweiz - Generalunternehmer für die Schweiz
  • TGW Polen, Posen, Polen - Generalunternehmer Osteuropa
  • TGW Turkey Sistem Entegrasyonu Ltd.Sti., Istanbul, Türkei - Generalunternehmer Ost- und Südeuropa
  • TGW Limited, Market Harborough, Großbritannien - Generalunternehmer für Großbritannien, Skandinavien und Benelux
  • TGW Scandinavia, Hobro, Dänemark - Generalunternehmer für Skandinavien
  • TGW Scandinavia AB, Västra Frölunda (bei Göteborg), Schweden - Generalunternehmer für Skandinavien
  • TGW Benelux, Roosendaal, Niederlande - Generalunternehmer für die Benelux-Region
  • TGW France SAS, Blagnac, Frankreich - Generalunternehmer für Frankreich
  • TGW Ibérica Sistemas Logísticos S.L., Sant Just Desvern (Barcelona), Spanien - Generalunternehmer für Spanien, Mittel- und Südamerika
  • TGW Italia Srl, Spilamberto (Modena), Italien - Generalunternehmer für Italien
  • TGW Systems Inc., Spring Lake, Michigan, USA - Generalunternehmer für die USA, Produktionseinheit für die USA
  • TGW Systems Inc., Grand Rapids, Michigan, USA - Generalunternehmer für die USA
  • TGW China Co. Ltd., Shanghai, China - Generalunternehmer für Asien und Australien
  • TGW Logistics Equipment Production (Changzhou) Co., Ltd., Changzhou, China – Produktionseinheit von TGW China

Der wichtigste Absatzmarkt des Unternehmens ist Deutschland (36,5 Prozent), gefolgt von Großbritannien (22,1 Prozent), Spanien und den USA (jeweils knapp acht Prozent). Der Umsatz in Österreich macht 4,7 Prozent aus.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TGW KingDrive-Rollenförderer
TGW Stingray Shuttle-System

Das Unternehmen wurde 1969 mit 10 Mitarbeitern von Ludwig Szinicz und Heinz König in Wels, Oberösterreich, gegründet. Dort befindet sich auch heute noch der Hauptsitz.

1987 wurde ein Tochterunternehmen (TGW Transportgeräte GmbH) in Siegen (Deutschland) gegründet. Im Jahr 2001 erfolgte die Gründung von TGW, Inc. in den Vereinigten Staaten. Das US-amerikanische Unternehmen Ermanco wurde 2005 erworben. 2010 wurde jeweils eine Niederlassung in Frankreich[2] und Schweden[3] eröffnet. 2011 eröffnete das Unternehmen eine Niederlassung in China und stieg mit 50 % bei CSI im brasilianischen São Paulo ein[4]. Anfang 2012 gründete das Unternehmen die TGW Systems Integration AG in Rotkreuz im Schweizer Kanton Zug[5] sowie ein Office in Hobro (Dänemark) und in Shanghai (China). All diese Niederlassungen wurden seit ihrer Gründung weiter ausgebaut. 2015 wurde die TGW-Unit in Shanghai durch eine Produktionseinheit in Changzhou erweitert. Nach einer anfänglichen Vertriebsniederlassung in Antwerpen (Belgien) wurde 2016 eine neue TGW-Unit für die Benelux-Region in Rosendaal (Niederlande) feierlich eröffnet.

Am 1. Juli 2014 übernahm die TGW Logistics Group, Wels, Oberösterreich, den insolventen Logistiksoftwarehersteller Klug GmbH integrierte Systeme, Teunz, Oberpfalz. In Form eines Asset Deals wurde der Betrieb der Firma Klug GmbH integrierte Systeme und deren 320 Mitarbeiter in die neu gegründete Firma TGW Software Services GmbH überführt. Die Mitarbeiterzahl der TGW Logistics Group stieg damit auf 2000 an.[6] Im Jahr 2016 fand eine weitere Akquisition statt: TGW übernahm CHM Automatisierungstechnik in Stephanskirchen (Deutschland) inklusive ihrer 60 Mitarbeiter und gründete TGW Robotics. TGW hält weiterhin am Standort Stephanskirchen fest und konzentriert sich dort auf Spezialanwendungen und Robotik in der Intralogistik.

TGW erweitert den Hauptstandort in Wels. 2015 wurde ein 75.000 m² großer Baugrund in der Nachbargemeinde Marchtrenk erworben, wo bis 2018 ein neues Bürogebäude inklusive Fertigungshalle errichtet werden soll.

Im Geschäftsjahr 2015/16 wurden Umsatzerlöse von 531 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Mitarbeiterstand betrug knapp 2.600 Personen. 2015/16 (per 30. Juni 2016) erwirtschaftete das Unternehmen ein EBIT von 40,9 Mio. Euro.[7]

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung entwickelt TGW zunehmend Augmented Reality und Omni-Channel-Lösungen.[8]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pegasus Sonderpreis International 2007[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://derstandard.at/1345164949148/Welser-TGW-geht-in-China-auf-Expansionskurs
  2. http://www.mm-logistik.vogel.de/index.cfm?pid=8471&pk=267372
  3. "Systemintegrator TGW eröffnet Niederlassung in Skandinavien"
  4. TGW steuert voll auf Expansionskurs", 22. Jänner 2012 (Memento vom 23. Februar 2014 im Internet Archive)
  5. "TGW zieht es in die Schweiz, 5. Jänner 2012
  6. http://www.logistik-heute.de/Logistik-News-Logistik-Nachrichten/Markt-News/11763/Klug-wird-zur-TGW-Software-Services-GmbH-umfirmiert-Logistik-IT-TGW-uebernim
  7. http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/TGW-steigerte-Umsatz-um-fast-12-Prozent;art467,2393332
  8. http://www.logistik-heute.de/Logistik-News-Logistik-Nachrichten/Markt-News/16161/Systemanbieter-praesentiert-Tools-mit-Augmented-Reality-Lagertechnik-360-Gra
  9. http://www.nachrichten.at/wirtschaft/557741?PHPSESSID=l

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]