TSV Bogen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TSV 1883 Bogen
TSVBogen.jpg
Basisdaten
Name Turn- und Sportverein 1883 Bogen e. V.
Sitz Bogen, Bayern
Gründung 1883
Farben gelb-blau
Website tsv1883bogen.de
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Stadion Kotaustraße (Lage)
Plätze 4.000
Liga Landesliga Bayern Südost
2018/19 10. Platz
Heim
Auswärts

Der TSV 1883 Bogen ist ein Sportverein aus der niederbayerischen Stadt Bogen. Neben der erfolgreichen Fußballabteilung werden in dem Verein die Sportarten Basketball, Leichtathletik, Tennis und Tischtennis angeboten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1883 als Turnverein gegründet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sammelten sich die Sportvereine der Stadt, darunter auch der 1926 gegründete 1. FC Bogen, im ASV Bogen, der am 12. September 1945 in der Gaststätte „Berghammer“ in der Bahnhofsstraße wiedergegründet wurde. 1949 erhielt er seinen heutigen Namen.

Die Fußballspieler des TSV Bogen stiegen 1953 erstmals in die II. Amateurliga auf, hielten sich dort aber nur ein Jahr. 1972 gelang der erneute Aufstieg in die Bezirksliga, der der Verein bis 1985 ununterbrochen angehörte. Danach stieg der Verein bis in die C-Klasse ab. Zwischen 2006 und 2012 stieg der Verein kontinuierlich aus der Kreisklasse bis in die Landesliga Bayern auf. In seiner ersten Landesliga-Saison sicherte sich der Verein zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bayernliga.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]