TT1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malerei in der Grabkammer des Sennedjem

Als TT1 (Theban Tomb 1 – Thebanisches Grab 1) bezeichnet man das Familiengrab des Sennedjem auf dem Friedhof von Deir el-Medina. Das Grab wurde 1886 vom Beduinen Salam Abu Duhi unberaubt vorgefunden und kurz darauf von Eduard Toda i Güell und Gaston Maspero untersucht. Die Grabausstattung gelangte in diverse Museen in aller Welt. Der Großteil befindet sich im Ägyptischen Museum in Kairo.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernard Bruyère: La tombe no 1 de Sen-nedjem à Deir el Médineh (= Mémoires / Institut Français d’Archéologie Orientale du Caire. Band 88). Imprimerie de l’Institut français d’Archéologie orientale, Le Caire 1959.
  • Fahmy 'Abd el Wahab: La tombe de Sen-nedjem à Deir el Médineh : Croquis de position (= Mémoires / Institut Français d’Archéologie Orientale du Caire. Band 89). Imprimerie de l’Institut français d’Archéologie orientale, Le Caire 1959.
  • Sigrid Hodel-Hoenes: Leben und Tod im Alten Ägypten. Thebanische Privatgräber des Neuen Reiches. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1991, ISBN 978-3-534-11011-7, S. 210–225.
  • Abdel Ghaffar Shedid: Das Grab des Sennedjem. Ein Künstlergrab der 19. Dynastie in Deir el Medineh. von Zabern, Mainz 1994, ISBN 978-3-8053-1756-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grab des Sennedjem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Grab des Sennedjem – Reiseführer