TTSG Niedereschach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von TTSG-Niedereschach e.V.)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

TTSG
Name Twirling Tanz-Sport-
Gruppe Niedereschach e. V.
Sportart Twirling
Vereinsfarben rot und weiß
Gegründet 1986
Gründungsort Niedereschach
Spielort Eschachhalle
Vorsitzender Olga Jazuk
Dachverband Deutscher Twirlingsport Verband
Website https://www.ttsg-niedereschach.com/

Die Twirling-Tanzsport-Gruppe Niedereschach ist ein Sportverein aus Niedereschach.

1986 wurde der Verein in der Gemeinde Niedereschach gegründet[1] und zählt zu den besten Vereinen des Deutschen Twirling-Sport-Verbands (D.T.S.V.).[1] Sportler des Vereins wurden schon mehrfach als beste Freestyler des Jahres ausgezeichnet.[2]

Die Sportlerinnen des Vereines nehmen regelmäßig an Deutschen-, Europa- sowie Weltmeisterschaften und anderen internationalen Turnieren teil.[3]

Der Verein (2020)
  • 3. Platz WBTF International Cup 2019 2-Baton Level A Junior: Luisa Weiss
  • 4. Platz WBTF European Cup 2018 Solo Elite Junior: Nele Epperlein
  • 1. Platz WBTF European Cup 2018 2-Baton Level B Junior: Luisa Weiss
  • 3. Platz WBTF International Cup 2017 Solo Level A Junior: Nele Epperlein
  • 4. Platz WBTF European Championship 2017 Pair Junior: Sophia Sauter / Nele Epperlein
  • Deutsche Meisterschaft Freestyle Senioren Nele Epperlein[4]
  • Deutsche Meisterschaft Freestyle Junioren Platz 1: Luisa Weiß und Platz 3: Jana Schnabel
  • Deutsche Meisterschaft Duo Junioren Luisa Weiß/ Jana Schnabel
  • Deutsche Meisterschaft Freestyle Senioren Laura Epperlein[5]
  • Deutsche Meisterschaft Freestyle Junioren Sophia Sauter
  • Deutsche Meisterschaft Duo Junioren Nele Epperlein/Sophia Sauter
  • Deutsche Meisterschaft Team Junioren
Commons: TTSG Niedereschach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. a b Verein befindet sich im Meisterschaftsfieber Schwarzwälder Bote
  2. Rangliste
  3. Weltweit größtes Twirling Turnier Südkurier
  4. Ergebnisse 2019
  5. Chronik Deutscher Meister