Tabas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tabas
Der Kadhim Schrein
Der Kadhim Schrein
Tabas (Iran)
Tabas
Tabas
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Provinz Yazd
Koordinaten: 33° 35′ N, 56° 55′ OKoordinaten: 33° 35′ N, 56° 55′ O
Höhe: 667 m
Einwohner: 35.229[1] (2012)
Zeitzone: UTC+3:30

Tabas (persisch طبس, DMG Ṭabas), Hauptstadt des Bezirk Tabas, ist eine Stadt mit etwa 35.000 Einwohnern, die in der Mitte des Iran, 950 km von Teheran entfernt liegt. Die in der Provinz Süd-Chorasan gelegene Stadt, die ehemals zur Provinz Chorasan gehörte, ist vor allem für ihre alten Zitrusgewächse bekannt. Die Oasenstadt hat einen prachtvollen 300 Jahre alten öffentlichen Garten, Baghe-golshan, der vor allem für seine Springbrunnen berühmt ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1978 wurde die Stadt von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,5 bis 7,9 auf der Richter-Skala erschüttert. In Tabas und Umgebung starben ca. 22.000 Menschen. Heute ist die Stadt nach den schweren Verwüstungen von damals wieder komplett aufgebaut.

In der Nähe der Stadt missglückte 1980 die Operation Eagle Claw, die zur Befreiung der amerikanischen Geiseln von Teheran koordiniert wurde.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Nord-Süd-Eisenbahn des Iran, der östlichen Nord-Süd-Eisenbahnverbindung des Landes von Maschhad nach Bandar Abbas. Es gibt ein Projekt, von Tabas ausgehend eine direkte Eisenbahnstrecke nach Zahedan zu bauen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deWorld Gazetteer Bevölkerungsdaten 2012
  2. Islamic Republic of Iran Ministry of Roads and Urban Developement – Deputy for Construction & Developement of Railway, Airport and Ports: [Karte des iranischen Eisenbahnnetzes]. Stand: August 2014.