Tabre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tabre
Wappen von Tabre
Tabre (Frankreich)
Tabre
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Pamiers
Kanton Mirepoix
Gemeindeverband Pays d’Olmes
Koordinaten 42° 59′ N, 1° 52′ OKoordinaten: 42° 59′ N, 1° 52′ O
Höhe 427–643 m
Fläche 2,83 km2
Einwohner 375 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km2
Postleitzahl 09600
INSEE-Code

Mairie Tabre

Tabre (okzitanisch gleichlautend) ist eine französische Gemeinde mit 375 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ariège in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Pamiers und zum 1995 gegründeten Gemeindeverband Pays d’Olmes. Die Einwohner werden Tabréens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Tabre

Die Gemeinde Tabre liegt 22 Kilometer östlich von Foix und etwa 55 Kilometer nördlich des Pyrenäenkammes. Die kleinen Flussläufe im 2,83 km² umfassenden Gemeindegebiet entwässern nach Norden zum Hers-Vif, einem Nebenfluss der Ariège. Im Westen und Norden der Gemeinde erheben sich die bewaldeten Höhenzüge Les Traucasses und Sarrats de Tabre mit dem 643 m hohen La Serre du Tut als höchstem Punkt. Umgeben wird Tabre von den Nachbargemeinden Limbrassac im Norden, Aigues-Vives im Nordosten, Laroque-d’Olmes im Südosten, Esclagne im Süden sowie Pradettes im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 51 42 57 299 436 387 372 375
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Tabre gibt es keine Kirchen und Kapellen.

  • Ferme du Moulin d’Enfour (Wassermühle, teils auf dem Gebiet der Nachbargemeinde Laroque-d’Olmes)

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Osten der Gemeinde hat Tabre einen Anteil an einem gemeindeübergreifenden Gewerbegebiet. In Tabre sind kleinere Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen ansässig (Immobilienbüros, Einzelhändler, Finanzdienstleister, Versicherungen und ein Chemielabor) sowie zwei landwirtschaftliche Betriebe.[3]

Tabre liegt an der Fernstraße D625 von Mirepoix nach Lavelanet. Im 22 Kilometer entfernten Foix besteht Anschluss an die autobahnartig ausgebaute Route nationale 20 (E 9) von Pamiers nach Puigcerdà in Katalonien. Der Bahnhof der Stadt Foix liegt an der Bahnstrecke von Portet-Saint-Simon nach Puigcerdà.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tabre auf cassini.ehess.fr
  2. Tabre auf insee.fr
  3. Gewerbe auf annuaire-mairie.fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tabre – Sammlung von Bildern