Tacora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den chilenischen Vulkanberg Tacora, zur gleichnamigen Ortschaft in Bolivien siehe Tacora (Tomave).
Tacora
Tacora.jpg
Höhe 5980 m
Lage ChileChile Chile, Región de Arica y Parinacota
Gebirge Anden
Koordinaten 17° 42′ 50″ S, 69° 46′ 42″ W-17.713861111111-69.7784722222225980Koordinaten: 17° 42′ 50″ S, 69° 46′ 42″ W
Tacora (Chile)
Tacora
Typ Schichtvulkan

Tacora ist der Name des 5980 m hohen Vulkanberges in Norden Chiles. Er liegt in der Región de Arica y Parinacota etwa 50 km nördlich des Orts Putre.

Er befindet sich in enger Nachbarschaft zu dem nördlich gelegenen Berg Chupiquiña in Peru, die Gipfel liegen etwa fünf Kilometer entfernt voneinander. Im Sattel zwischen den beiden Vulkanbergen befinden sich Schwefelminen. Östlich des Tacora befinden sich heiße Quellen.

Weblinks[Bearbeiten]