Tafalla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Tafalla
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Tafalla
Tafalla (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Navarra
Provinz: Navarra
Koordinaten 42° 32′ N, 1° 41′ W42.5276-1.6767421Koordinaten: 42° 32′ N, 1° 41′ W
Höhe: 421 msnm
Fläche: 98,08 km²
Einwohner: 10.966 (1. Jan. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 111,81 Einw./km²
Postleitzahl: E-31300
Gemeindenummer (INE): 31227 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Cristina Sota (UPN)
Website: www.tafalla.es
Lage der Gemeinde
Navarra - Mapa municipal Tafalla.svg

Tafalla [taˈfaʎa] ist eine navarrenische Stadt in Spanien. Sie liegt 35 km südlich von Pamplona und hat 10.966 Einwohner (Stand 1. Januar 2014). Tafalla erhielt 1636 das Stadtrecht. Heute ist sie das Zentrum der Comarca und Mittel-Navarras.

Kultur[Bearbeiten]

In der sogenannten Ciudad del Zidacos, oder auch Tubala (während der römischen Herrschaft), steht die romanische Kirche Santa María. In der Kirche befinden sich der Altar mit einem Aufsatz von Juan de Ancheta sowie den Steinmetzarbeiten des Chores aus dem Jahr 1760 und eine unvollendete Skulptur aus dem 15. Jahrhundert.

Es gibt noch eine ältere Kirche, San Pedro, deren Existenz bereits im Jahr 1157 dokumentiert wurde. Sie hat ein Portal mit fünf Spitzbögen. In ihrem Inneren befindet sich ein gotischer Altaraufsatz, der dem Maler Joaquín Oliveras zugeschrieben wird.

Die Klöster Purísima Concepción und San Francisco besitzen einige künstlerisch wertvolle Arbeiten.

Es gab auch eine Burg aus dem 15. Jahrhundert, die auf Anordnung Karl III. von Navarra erbaut und auf Anweisung Kardinal Cisneros zerstört wurde.

Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde[Bearbeiten]

Quelle:INE-Archiv - grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Politik[Bearbeiten]

Historische Entwicklung im Gemeinderat von Tafalla
Partei 2011 2007
Stimmen % Sitze Stimmen % Sitze
Unión del Pueblo Navarro (UPN) 34,93% 7 36,01% 7
Bildu 30,45% 6 - -
PSOE 17,83% 3 19,19% 4
Iniciativa por Tafalla (IT) 5,06% 1 11,13% 2
Na-Bai 1,81% 0 13,52% 2
Acción Nacionalista Vasca (EAE-ANV) - - 13,96% 2
Quelle: Spanisches Innenministerium

Bürgermeister[Bearbeiten]

Die demokratisch gewählten Bürgermeister
Amtszeit Bürgermeister Partei
1979-1983 Javier Baztán Gorría APE
1983-1987 Pablo Jurío PSN-PSOE
1987-1991 Pablo Jurío PSN-PSOE
1991-1995 José Iribas Sánchez de Boado UPN
1995-1999 Luis Valero Erro UPN
1999-2003 Luis Valero Erro UPN
2003-2007 María Teresa Mañú Echaide PSN-PSOE
2007- 2011 Cristina Sota Pernaut UPN
2011- Cristina Sota Pernaut UPN

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tafalla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).