Tag der Organspende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Tag der Organspende ist ein deutscher Aktionstag, der seit 1983 jedes Jahr am ersten Samstag im Juni stattfindet.

Selbsthilfeverbände wie die AHG-Selbsthilfe, Patientenverbände zum Thema Transplantation wie zum Beispiel der Bundesverband der Organtransplantierten, der Bundesverband Niere, die Lebertransplantierten Deutschland e.V., sowie die Deutsche Stiftung Organtransplantation, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Deutsche Transplantationsgesellschaft informieren an diesem Tag rund um die Organspende/Organtransplantation und verteilen Spenderausweise.

Veranstaltungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bundesweit stattfindenden Veranstaltungen werden seit einigen Jahren durch eine zentrale Großveranstaltung in wechselnden Städten ergänzt:[1]

  • 2008: Ulm
  • 2009: München
  • 2010: Hannover
  • 2011: Frankfurt am Main
  • 2012: Dresden
  • 2013: Essen
  • 2014: Stuttgart
  • 2015: Hannover
  • 2016: München
  • 2017: Erfurt
  • 2018: Saarbrücken

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.organpaten.de/informieren/tag-der-organspende