Tag der Taufe der Rus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wiktor Wasnezow: Die Taufe Wladimirs (1890)

Der Tag der Taufe der Rus (russisch День крещения Руси, wiss. Transliteration den' kreščenija Rusi), 28. Juli, ist ein Gedenktag in Russland und der Ukraine. Der Feiertag wurde 2008 in der Ukraine und 2010 in Russland eingeführt, um an den Kiewer Großfürsten Wladimir zu erinnern, der sich am 28. Juli 988 nach byzantinischem Ritus hatte taufen lassen und das Christentum zur Staatsreligion erklärte. Die Kiewer Rus ist das Vorläuferreich Russlands, der Ukraine und Weißrusslands.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladimir der Heilige war 980 bis 1015 Fürst von Kiew. Das wichtigste Ereignis seiner Regierungszeit war die Christianisierung der Kiewer Rus im Jahre 988 anlässlich seiner Vermählung mit Prinzessin Anna von Byzanz, Tochter des byzantinischen Kaisers Romanos II. Dafür erhielt er auch den Beinamen der Heilige und wurde nach seinem Tod in den Stand eines Heiligen der orthodoxen Kirche erhoben.

Vor seiner eigenen Taufe im Jahre 987 beschreibt ihn die Heiligenlegende als Wüstling mit sieben Hauptfrauen und 800 Mätressen. Er ließ überall Götzenbilder aufstellen und war ein eifriger Anhänger des Heidentums. Zum christlichen Glauben brachte ihn der Überlieferung zufolge die Vernunft. Angeblich ließ er sich von allen Religionen Gelehrte schicken, und er wählte die beste aus.

Tatsächlich war Wladimirs Taufe aber ein diplomatischer Schachzug: Ziel war die Verbindung mit dem byzantinischen Kaiserhaus.

Die Taufe des Fürsten wurde in Kiew als großer Akt zelebriert: Nach dem Niederreißen der heidnischen Götterbilder fand eine Massentaufe im Dnepr statt. Die Kirche begann danach schnell mit dem Aufbau eines Netzes von Kirchen und Klöstern, das erheblich zur Festigung des Kiewer Reiches beitrug. Darüber hinaus entwickelte sich die Region durch den neuen Glauben auch kulturell weiter. Die Orthodoxie hatte damit endgültig eine dominante Stellung in der Rus erreicht. Zugleich war Wladimir durch die Annahme des Christentums und die Eheverbindung mit dem byzantinischen Kaiserhaus zu einer Figur von diplomatischer Bedeutung geworden.

Ukraine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bestimmung des 28. Juli als Tag der Taufe der Rus respektive Tag der Taufe der Kiewer Rus (Ukraine) geht auf eine Initiative der russisch-orthodoxen Kirche aus dem Jahre 2008 zurück.[1]

Schon am 25. Juli 2008 bestimmte der damalige Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, mit dem Ukas № 668/2008 den 28. Juli zum Tag der Taufe der Kiewer Rus (ukrainisch День хрещення Київської Русі, wiss. Transliteration Den' chreščennja Kyjivs'koji Rusi).[2]

Russische Föderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der russische Präsident Dmitri Medwedew und Ministerpräsident Wladimir Putin unterstützten diese Initiative ebenfalls und beauftragten das Kulturministerium im August 2009 mit der Erarbeitung einer entsprechenden Gesetzesvorlage.[3]

Das russische Parlament bestimmte den Jahrestag der Christianisierung des Landes am 21. Mai 2010 zum nationalen Gedenktag.[4] 422 von 450 Abgeordneten stimmten dafür, dass der Staat künftig den 28. Juli als Tag der Taufe der Rus feiert. Der neue Gedenktag erhält damit neben den acht schon früher festgelegten Gedenktagen (u. a. Verfassungstag und Tag der Oktoberrevolution) einen offiziellen Status, ist jedoch kein arbeitsfreier Feiertag. Trotzdem finanziert der Staat die Feierlichkeiten am Tag der Taufe der Rus.[5][6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rat der Bischöfe: Послание Святейшего Патриарха Алексия от имени Архиерейского Собора Русской Православной Церкви Президенту Российской Федерации Д.А. Медведеву. Rat der Bischöfe der Russischen Orthodoxen Kirche. 2008. Abgerufen am 22. Juli 2010.
  2. Werchowna Rada der Ukraine: Про День хрещення Київської Русі - України. Werchowna Rada der Ukraine. 2008. Abgerufen am 25. Juli 2008.
  3. Русский Обозреватель: День Крещения Руси будет отмечаться в России 28 июля. Русский Обозреватель. 21. Mai 2010. Abgerufen am 22. Juli 2010.
  4. RIA Novosti: Госдума установила новую памятную дату - День крещения Руси. RIA Novosti. 21. Mai 2010. Abgerufen am 22. Juli 2010.
  5. KNA: "Tag der Taufe Russlands" wird in Russland am 28. Juli gefeiert. Katholische Nachrichten-Agentur KNA. 22. Mai 2010. Abgerufen am 22. Juli 2010.
  6. RIA Novosti: Russland feiert neuen religiösen Gedenktag. RIA Novosti. 16. Juli 2010. Abgerufen am 22. Juli 2010.