Taha Abd ar-Rahman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Taha Abd ar-Rahman (arabisch طه عبد الرحمن, DMG Ṭāhā ʿAbd ar-Raḥmān; * 1944) ist ein marokkanischer Philosoph und Theologe. Er ist der Präsident des Wisdom Circle for Thinkers and Researchers (منتدى الحكمة للمفكرين والباحثين / Weisheitsforums für Denker und Forscher), Marokko. Er ist Direktor des al-Umma al-Wasat Magazine (مجلة الأمة الوسط) der Internationalen Union muslimischer Gelehrter (الاتحاد العالمي لعلماء المسلمين)[1].

Er unterrichtet seit über 30 Jahren Logik an der Mohammed-V.-Universität. Er hat den Marokkanischen Buchpreis zweimal gewonnen und erhielt den ISESCO-Preis für islamische Philosophie im Jahr 2006.

Er war einer der 138 Unterzeichner des offenen Briefes Ein gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (engl. A Common Word Between Us & You), den Persönlichkeiten des Islam an „Führer christlicher Kirchen überall“ (englisch: „Leaders of Christian Churches, everywhere …“) sandten (13. Oktober 2007).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der „Internationalen Union muslimischer Gelehrter“@1@2Vorlage:Toter Link/www.iumsonline.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., International Union of Muslim Scholars (IUMS), auch International Association of Muslim Scholars (IAMS) genannt.
  2. acommonword.com: Ein Gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (Zusammengefasste Kurzform) (PDF; 186 kB)
Taha Abd ar-Rahman (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Taha Abdul Rahman; Ṭāhā ʿAbd-ar-Raḥmān; Ṭāhā ʿAbd-al-Raḥmān; Taha Abdurrahman