Taieri Ridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taieri Ridge
Lage Otago, Neuseeland
auf der Südinsel
Taieri Ridge (Neuseeland)
Taieri Ridge
Koordinaten 45° 27′ S, 170° 16′ OKoordinaten: 45° 27′ S, 170° 16′ O
Typ Bruchschollengebirge
f1
p1
p3
p5

Die Taieri Ridge ist, wie die Rock and Pillar Range, ein Bruchschollengebirge am östlichen Rand von Zentral-Otago auf der Südinsel Neuseelands.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Taieri Ridge liegen an einer Verwerfung (Taieri Ridge Fault)[1], die sich bis zu den Kakanui Mountains hinzieht. Östlich der nach Nordost ausgerichteten Bergkette zieht der die Ebene von Strath Taieri durchquerenden Taieri River vorbei. Noch im Einzugsbereich der Taieri Ridge liegen im Osten die beiden riesigen Goldabbaufelder von Macraes Flat. Politisch aufgeteilt ist die Bergkette zwischen dem Waitaki District und dem Central Otago District.

Natur und Landschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sanfte Kammlinie der Taieri Ridge zieht sich über 600–700 m hin. Die Westhänge verlaufen trotz zerklüfteter Einschnitte sanft abfallend, wogegen die Ostseite steil aufragt. Landschaftlich gesehen verspricht die Erhebung nichts Spannendes. Für Geologen hingegen ist der ca. 20 Millionen Jahre alter Krater im südöstlichen Teil des Grates interessant.

Wo es geht, werden die Hänge für die Schafzucht genutzt, wogegen im Rest der Landschaft weiterhin das Tussockgras dominiert. Die herumliegenden Felsen mit ihren zuweilen bizarren Formationen bieten der Glattechse (Scincidae) idealen Schutz. Neben zahlreichen Insektenarten ist aus der Gattung der Vögel der Maorifalke (Falco novaeseelandiae) als nennenswert zu erwähnen.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Farmwirtschaft und der Schafzucht sind noch ein paar Wissenschaftlern aus dem Bereich Geologie der University of Otago an dem Gebiet interessiert, bietet doch der 700 m breite und ca. 1000 m lange Krater den Studenten aus Dunedin geeignetes Studienmaterial.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

alle Quellenangaben und Weblinks in englisch

  • Helen M. Thompson: East of the Rock and Pillar, Otago Centennial Historical Publication, Whitcombe & Tombs Ltd., Dunedin, 1949.
  • K. Nemeth: Collapse structures of an eroded maar/diatreme volcanic field from Central Otago, New Zealand: The Crater as an example, Terra Nostra, Potsdam, Germany, No. 6, 2000, p365-374
  • Dunedin LMA Review, Landscape Assessment, Final Report, Dunedin City Council, April 2007.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Taieri Ridge Fault - New Zealand Active Faults Database