Tailly (Ardennes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tailly
Tailly (Frankreich)
Tailly
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Kanton Vouziers
Gemeindeverband Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 26′ N, 5° 5′ OKoordinaten: 49° 26′ N, 5° 5′ O
Höhe 185–337 m
Fläche 39,31 km2
Einwohner 174 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 08240
INSEE-Code

Ortsansicht von Tailly

Tailly ist eine französische Gemeinde mit 174 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Vouziers, zum Kanton Vouziers (bis 2015 Buzancy) und zum Gemeindeverband Argonne Ardennaise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Tailly von den Nachbargemeinden Landres-et-Saint-Georges im Südwesten, Bayonville im Westen, Buzancy im Nordwesten, Nouart im Norden, Beauclair im Nordosten, Montigny-devant-Sassey und Villers-devant-Dun im Osten, Aincreville im Südosten und Bantheville im Süden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Gemeinde Tailly wurde am 1. Januar 1973 durch die Fusion der bis dahin eigenständigen Gemeinden Andevanne, Barricourt, Rémonville und Tailly gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2016
Einwohner 156 129 280 235 193 206 186 172 174
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Laurent in Barricourt, erbaut im 12. Jahrhundert
  • Château de Tailly

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tailly (Ardennes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien