Taira-jima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taira-jima
Luftbild von Taira-jima
Luftbild von Taira-jima
Gewässer Ostchinesisches Meer
Inselgruppe Tokara-Inseln
Geographische Lage 29° 41′ 15″ N, 129° 31′ 57″ OKoordinaten: 29° 41′ 15″ N, 129° 31′ 57″ O
Taira-jima (Präfektur Kagoshima)
Taira-jima
Länge 1,5 km
Breite 1 km
Fläche 2,08 km²
Höchste Erhebung Otake
242,9 m
Einwohner 84 (2005[1])
40 Einw./km²

Taira-jima (jap. 平島, dt. „flache Insel“) ist einer der Tokara-Inseln, eine Untergruppe der Satsunan-Inseln. Die Insel hatte 2005 insgesamt 82 Einwohner und hat eine Fläche von 2,08 km².[1] Die Insel besitzt keinen Flughafen und kann nur mit dem Boot erreicht werden. Taira-jima liegt 32 Kilometer südwestlich von Nakanoshima und ist die zweitkleinste bewohnte Insel des Archipels. Administrativ gehört sie zur Gemeinde Toshima, wo sie den Ortsteil Tairajima bildet.

Von Mai bis September gibt es eine Regenzeit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 平島(たいらじま). In: 日本の島へ行こう. Abgerufen am 3. November 2016 (japanisch).