Taiwanhund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taiwanhund
Taiwanhund
FCI-Standard Nr. 348
  • Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
  • Sektion 7: Urtyp – Hunde zur jagdlichen Verwendung
Ursprung:

Taiwan

Patronat:

Japan

Alternative Namen:

Taiwan Dog

Widerristhöhe:

Rüde: 48–53 cm
Hündin: 43–48 cm

Gewicht:

Rüde: 14–18 kg
Hündin: 12–16 kg

Liste der Haushunde

Der Taiwanhund ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse aus Taiwan (Nr. 348, Gruppe 5, Sektion 7).

Herkunft und Geschichtliches[Bearbeiten]

Eine Studie über auf Taiwan lebende Hunde zeigte 1980, dass es auf der Insel noch eine der Wissenschaft nicht bekannte Hunderasse gab, die im Folgenden den Pariahunden zugeordnet wurde. Der Hund ist seit alters her hier beheimatet und diente der Urbevölkerung als Jagdhund. Die Rasse wurde von der FCI 2004 provisorisch anerkannt, 2015 erfolgte die Anerkennung.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Taiwanhund ist ein typischer Vertreter der Pariahunde, mit dreieckigem Kopf, mittelgroß und sichelförmiger Rute. Bei einem Gewicht von bis 16 kg sollte er eine Körpergröße von höchstens 53 cm erreichen. Sein Haar ist fest anliegend, dabei kurz und hart, in vielen Farben wie Schwarz, Gestromt, Falb, Weiß, Weiß und Schwarz, Weiß und Falb, Weiß und Gestromt.

Quellen und weiterführende Links[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Taiwanhund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien