Takalar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kabupaten Takalar

Takalar
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien
Region Sulawesi Selatan
Sitz Pattallassang
Fläche 566,5 km²
Einwohner 250.000
Dichte 441 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ID-SN
Webauftritt www.takalar.go.id (indonesisch)
Politik
Regierungschef H. Ibrahim Rewa, MM

Koordinaten: 5° 25′ S, 119° 35′ O

Takalar ist ein Bezirk (Kabupaten) in der Provinz Süd-Sulawesi, Indonesien. Der Bezirk hat eine Fläche von 566,51 km² und eine Bevölkerung von etwa 250.000 Menschen. Die Hauptstadt ist Pattallassang.

Von 1. Juli 1922 bis 1930 gab es eine Bahnverbindung nach Makassar.

Takalar war zuvor Untergemeinde der autonomen Großregion Makassar zusammen mit den anderen Untergemeinden Makassar, Gowa, Maros, Jeneponto und Pangkajene. Ab dem 10. Februar 1960 ist Takalar ein unabhängiges Kabupaten in der Provinz Süd-Sulawesi geworden.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk Takalar setzt sich aus neun administrativen Distrikten (Kecamatan) zusammen (Stand 2010):[1]

Name Bevölkerung
Zensus 2010
Mangara Bombang 36.689
Mappakusunggu 15.139
Sanrobone 13.276
Polombangkeng Selatan
(Süd-Polombangkeng)
26.754
Pattallassang 34.729
Polombangkeng Utara
(Nord-Polombangkeng)
45.825
Galesong Selatan
(Süd-Galesong)
23.854
Galesong 37.371
Galesong Utara
(Nord-Galesong)
35.966

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biro Pusat Statistik, Jakarta, 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Takalar Regency – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien