Talaschski Awiagorodok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siedlung
Talaschski Awiagorodok
Талажский Авиагородок
Föderationskreis Nordwestrussland
Oblast Archangelsk
Bevölkerung 3298 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7)8182
Postleitzahl 163053
Kfz-Kennzeichen 29
OKATO 11 401 380 001
Geographische Lage
Koordinaten 64° 35′ N, 40° 42′ OKoordinaten: 64° 35′ 27″ N, 40° 42′ 23″ O
Talaschski Awiagorodok (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Talaschski Awiagorodok (Oblast Archangelsk)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Archangelsk

Talaschski Awiagorodok (russisch Талажский Авиагородок, wiss. Transliteration Talažskij Aviagorodok) ist eine Siedlung in Nordwestrussland mit 3298 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1] Sie gehört zur Oblast Archangelsk.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Talaschski Awiagorodok befindet sich etwa 11 Kilometer nordöstlich der Oblasthauptstadt Archangelsk, direkt südlich des Flughafens Talagi. Die Siedlung gehört administrativ zum Stadtkreis Archangelsk (Муниципальное образование «Архангельск», munizipales Gebilde «Archangelsk»).[2] Etwa vier Kilometer nordwestlich von Talaschski Awiagorodok befindet sich linksseitig am Ufer der Kusnetschicha, die namensgebende Siedlung Talagi.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung Talaschski Awiagorodok entstand Anfang der 1960er Jahre mit dem Bau des Flughafens Talagi, der neben der zivilen Luftfahrt bis zum Jahr 1998 als Militärflugplatz für das in der Siedlung ansässige 518. Jagdfliegerregiment der sowjetischen bzw. russischen Luftverteidigungsstreitkräfte genutzt wurde. Talaschski Awiagorodok hatte zu dieser Zeit den Status eines Militärstädtchen (Военный городок) und diente dementsprechend der Unterbringung von Soldaten, Militärangestellten und ihren Familien. Zu Ehren der Luftverteidigungseinheiten wurde im Jahr 1999 eine MiG-31 als Denkmal nahe dem Flughafen aufgestellt.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der überwiegende Teil der Bevölkerung arbeitet am Flughafen. Es gibt eine Schule, zwei Kindergarten, ein Stadion sowie kleine Geschäfte. Im Jahr 2001 wurde die Kirche der heiligen Barbara (Храм святой великомученицы Варвары) gegründet, die sich seit 2003 in einem umgebauten zweistöckigen ehemaligen Armeegebäude befindet.[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Talaschski Awiagorodok ist über die Landstraße Talaschskoje schosse mit Archangelsk verbunden. Zwischen der Siedlung und Archangelsk verkehren mehrere Bus- und Marschrutkalinien.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation); Čislennost' naselenija po municipal'nym obrazovanijam i naselennym punktam Archangel'skoj oblasti, vključaja Neneckij avtonomnyj okru Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda (Bevölkerungsanzahl der munizipalen Gebilde und Ortschaften der Oblast Archangelsk einschließlich des Autonomen Kreisen der Nenzen Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010.) Tabelle (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Oblast Archangelsk)
  2. Gesetz über den Status und die Grenzen der Territorien der munizipalen Gebilde der Oblast Archangelsk. / "О статусе и границах территорий муниципальных образований в Архангельской области" russisch; abgerufen am 17. Oktober 2016
  3. Kirche der Heiligen Barbara auf der offiziellen Seite der Eparchie von Archangelsk und Cholmogory russisch; überprüft am September 2012