Taleb Tawatha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Taleb Tawatha
Taleb Tawatha. Reuven Rivlin with Israeli footballers (cropped).jpg
Taleb Tawatha (2015)
Personalia
Geburtstag 21. Juni 1992
Geburtsort Dschisr az-ZarqaIsrael
Größe 176 cm
Position Außenverteidigung (links)
Junioren
Jahre Station
0000–2009 Maccabi Haifa
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2016 Maccabi Haifa 153 (5)
2016– Eintracht Frankfurt 30 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2008 Israel U16 6 (0)
2008–2009 Israel U17 15 (2)
2009 Israel U18 3 (0)
2009–2010 Israel U19 5 (0)
2010–2014 Israel U21 15 (2)
2011– Israel 16 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 21. März 2019

Taleb Tawatha (hebräisch טאלב טוואטחה, arabisch طالب طواطحة, DMG Ṭālib Ṭawāṭiḥa; * 21. Juni 1992 in Dschisr az-Zarqa) ist ein israelisch-sudanesischer[1] Fußballspieler. Der linke Verteidiger steht beim deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt unter Vertrag und ist israelischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tawatha rückte zur Saison 2009/10 zur Profimannschaft von Maccabi Haifa auf. Am 8. Dezember 2009 kam er bei der 0:1-Niederlage gegen Girondins Bordeaux zu seinem ersten und bislang einzigen Einsatz in der Champions League. In der Spielzeit 2010/11 gewann Tawatha mit Haifa die israelische Meisterschaft, wodurch sich die Mannschaft für die Europa League qualifizierte. Dort wurde er in der Folgesaison in allen sechs Gruppenspielen eingesetzt, die Haifa als Gruppendritter beendete. 2016 gewann er mit dem Verein den israelischen Pokal.

Zur Saison 2016/17 wechselte Tawatha zum deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt, bei dem er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[1] Am 20. September 2016 debütierte er beim 2:0-Auswärtssieg gegen den FC Ingolstadt 04 in der Bundesliga. Im Mai 2018 gewann Tawatha mit der Eintracht nach einem 3:1-Finalsieg gegen den FC Bayern München den DFB-Pokal.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tawatha spielte für diverse Jugendnationalmannschaften des israelischen Fußballverbandes. Mit der U21-Auswahl nahm er im Juni 2013 an der U21-Europameisterschaft im eigenen Land teil. Dort kam er in zwei Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz, die nicht über die Gruppenphase hinauskam. Insgesamt wurde er in der U21 15-mal eingesetzt und erzielte zwei Tore.

Am 26. März 2011 debütierte Tawatha beim 2:1-Sieg in der EM-Qualifikation gegen Lettland in der israelischen A-Nationalmannschaft. Sein erstes Tor erzielte er am 15. November 2018 beim 7:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Guatemala.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tawathas Vater stammt aus dem Sudan. Seine Mutter ist eine arabische Israelin.[2] Tawatha ist Muslim und besitzt beide Staatsbürgerschaften.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maccabi Haifa

Eintracht Frankfurt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taleb Tawatha – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Eintracht Frankfurt verpflichtet Taleb Tawatha auf der Website von Eintracht Frankfurt vom 5. Juli 2016, abgerufen am 6. Juli 2016
  2. Taleb Tawatha: Nationalspieler aus Israel eintracht.de, am 11. August 2016, abgerufen am 14. August 2016
  3. Kres meets… Taleb Tawatha. In: Deutsche Welle (www.dw.com). 29. Januar 2018, abgerufen am 4. Oktober 2018 (englisch).