Talia Castellano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Talia Joy Castellano (* 18. August 1999 in Orlando, Florida; † 16. Juli 2013 ebenda) war eine US-amerikanische Beauty-Bloggerin, die durch Schminkvideos auf YouTube Bekanntheit erlangte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Talia Castellano erkrankte bereits mit sieben Jahren an Krebs. Sie litt an einem Neuroblastom und an einem Myelodysplastischen Syndrom. Mehrere Therapien zur Behandlung der Erkrankungen verliefen erfolglos.

Auf ihrem Youtube-Kanal TaliaJoy18, auf dem sie sich vor allem mit den Themen Makeup und Beauty beschäftigte, hatte sie mehr als 800.000 Abonnenten; ihre Videos wurden bis zum Zeitpunkt ihres Todes rund 45 Millionen Mal abgerufen. Die erstellte Facebookseite "Angels for Talia" verzeichnet heute über 650.000 Likes.[1]

Im September 2012 trat Castellano in der The Ellen DeGeneres Show auf, wo sie zum Ehren-CoverGirl[2] ernannt wurde. Für die Kosmetikfirma CoverGirl stellte sie Tutorials ins Internet. Danach erschien sie in mehreren Magazinen mit ihrem Slogan „Make-up ist meine Perücke“. Im Mai 2013 beschlossen Castellano und die Modedesignerin Urbana Chappa die Gestaltung einer Modelinie namens That Bald Chick (Das kahle Mädchen)[3].

Castellano starb am 16. Juli 2013 im Arnold Palmer Hospital für Kinder in Orlando, nachdem sie sechs Monate dort behandelt worden war.[4]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

YouTube widmete ihr den am 11. Dezember 2013 erschienenen Jahresrückblick.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Angels for Talia Abgerufen am 1. Januar 2014
  2. Talia Castellano dead In: Los Angeles Times, online, englisch, 16. Juli 2013. Abgerufen am 19. Juli 2013
  3. 13 year old girl ... Auf: NBCLatino, online, englisch, 15. Mai 2013. Abgerufen am 19. Juli 2013.
  4. Talia Joy Castellano – 13-jähriger YouTube-Star stirbt an Krebs. In: Augsburger Allgemeine, 17. Juni 2013. Abgerufen am 19. Juli 2013.
  5. YouTube Rewind: What Does 2013 Say?, 11. Dezember 2013, Abgerufen am 25. Dezember 2013