Talossanische Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Talossanisch (Talossan)
Projektautor Robert Ben Madison
Jahr der Veröffentlichung 1980
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-3:

tzl[1]

El grischun: die Flagge der talossanischen Sprache

Die talossanische Sprache (glheþ Talossan), auch Talossanisch (Talossan), ist eine von Robert Ben Madison konstruierte Sprache für die von ihm gegründete Mikronation Königreich Talossa. Die Sprache wird durch das Comità per l'Útzil del Glheþ (Komitee für die Nutzung der Talossanischen Sprache)[2] gepflegt. Die offizielle Wortliste[3] hat über 28.000 Einträge.

Talossanisches Alphabet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Talossanische Alphabet besteht aus 32 Buchstaben:

Buchstabe IPA
a ​[⁠a⁠]​
ä ​[⁠æ⁠]​
b ​[⁠b⁠]​
c ​[⁠k⁠]​ oder ​[⁠ʧ⁠]​
ç ​[⁠s⁠]​
d ​[⁠d⁠]​ oder ​[⁠ð⁠]​
ð ​[⁠ð⁠]​
e ​[⁠ɛ⁠]​ oder ​[⁠e⁠]​
Buchstabe IPA
f ​[⁠f⁠]​
g ​[⁠g⁠]​ oder ​[⁠ʤ⁠]​
h ​[⁠h⁠]​
i ​[⁠i⁠]​
j ​[⁠j⁠]​
k ​[⁠k⁠]​
l ​[⁠l⁠]​ oder ​[⁠ɬ⁠]​ oder ​[⁠w⁠]​ oder ​[⁠ð⁠]​
m ​[⁠m⁠]​
Buchstabe IPA
n ​[⁠n⁠]​ oder ​[⁠ŋ⁠]​
o ​[⁠ɔ⁠]​
ö ​[⁠œ⁠]​
p ​[⁠p⁠]​
q ​[⁠kj⁠]​
r ​[⁠r⁠]​ oder ​[⁠ʃ⁠]​
s ​[⁠s⁠]​ oder ​[⁠z⁠]​
ß ​[⁠s⁠]​
Buchstabe IPA
t ​[⁠t⁠]​
u ​[⁠u⁠]​
ü ​[⁠y⁠]​
v ​[⁠v⁠]​
w ​[⁠w⁠]​ oder ​[⁠v⁠]​
x ​[⁠ks⁠]​ oder ​[⁠ʃ⁠]​
z ​[⁠z⁠]​ oder ​[⁠ʦ⁠]​
þ ​[⁠θ⁠]​

Wortschatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wortschatz des Talossanischen ist in der Regel, wenn auch oft mit mehr oder weniger willkürlichen Modifikationen, aus natürlichen Sprachen entnommen. Die Hauptquelle bilden verschiedenste romanische Sprachen, darunter relativ häufig das Rumänische. Beispiele:

deutsch talossanisch Vergleichsform
dieser acest rumän. acesta
Erde tzara rumän. țară
es ça französ. ça
Freund amíc italien. amico
Fuß ped italien. piede
gehen irh span./portugies. ir
Geld erxhent italien. argento
haben tirh portugies. ter
Hand ma französ. main
hier aicì rumän. aici
Himmel çéu portug. céu
ich eu rumän. eu
ja üc provenzalisch òc
Kopf cäps rumän. cap
lesen lirarh französ. lire
rot roxh französ. rouge
selbst, derselbe mismeu span. mismo
Tag (24 Stunden) ziua rumän. zi, ziua
Wasser apa rumän. apă

Ein geringerer Teil des Wortschatzes ist aber auch aus verschiedenen anderen Sprachen Europas oder, noch seltener, aus dem Berberischen Nordafrikas abgeleitet. Beispiele:

deutsch talossanisch Vergleichsform
auch ocsà schwedisch också
dass qe albanisch që
eins viens lettisch viens
Frau fru deutsch Frau
Hund caciun kabylisch (berb.) aqjun
Jahr ar schwedisch år
Mann cióvec serbisch čovek
Sprache glheþ griechisch glossa (?)
Stern itrì kabylisch (berb.) itri
Tag (Ggs. Nacht) irisch lá
uns uns deutsch uns
unser ár irisch ár

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ode to the West Wind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzung eines Teils von Percy Bysshe Shelleys Ode to the West Wind in die Sprache:

Moderne Rechtschreibung (also Stand nach der "Arestada sür Speliçaziun" vom 12. Dezember 2007).[4]

Oh traversa salvatx, tu and d'Otognheu s'eßençù,
Tu da qissen presençù unvidada els listopätsilor
Sint driveschti com'els spiritzen d'iens encanteir escapind,
Vermel, es negreu, es brançéu, es roxh gripesc,
Pestidonça-cünsütats plenitüds! Oh tu,
Qi apoartás à lor auscür þivereu lict.

Klassische Rechtschreibung (also Stand vor der "Arestada sür Speliçaziun")

Ô traversâ salvátx, tú ånd d'Otogñheu s'eßençù,
Tú da qissen presençù ûnvidescu els listopätsilor
Sînt driveschti, com'els spiritzen d'iens encantéir escapînd,
Vermél, és negreu, és brançéu, és roxh gripesc,
Pestidonça-cünsütats plenitüds! Ô tú,
Qi apoartás à lor auscür þivereu lict.

Englisch:

O WILD West Wind, thou breath of Autumn's being
Thou from whose unseen presence the leaves dead
Are driven like ghosts from an enchanter fleeing,
Yellow, and black, and pale, and hectic red,
Pestilence-stricken multitudes! O thou
Who chariotest to their dark wintry bed

Johannes 3,16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes 3,16 in Talossanisch und anderen romanische Sprachen, mit Englisch, Deutsch (germanische Sprachen) und Interlingua (eine künstliche Sprache auf Basis von romanischen Sprachen) zu Referenz:

Latein Sic enim Deus dilexit mundum, ut Filium suum unigenitum daret, ut omnis, qui credit in eum, non pereat, sed habeat vitam æternam.
Talossanisch (moderne Rechtschreibung) Cair Díeu sa ameva el mundeu, qe O zoneva sieu Figlheu viensplet, qe qissensevol créa in Lo non pieriçarha, mas tischa la vida eternal.
Talossanisch (klassische Rechtschreibung) Cair Dïeu så ameva el mundeu, që O zoneva sieu Figlheu viensplet, që qissensevol créa în Lo non pieriçarha, más tischa la vidâ eternál.
Französisch Car Dieu a tellement aimé le monde, qu'il a donné son Fils unique, afin que quiconque croit en lui ne périsse point, mais qu'il ait la vie eternelle.
Provenzalisch Car Déu a tant amá lo monde qu'i a doná son Filh solet, per que tot ome que crèi en elh non perigue, mai ague la vida eternala.
Katalanisch Car talment ha estimat Déu el món, que donà son Fill unigènit, a fi que tot el qui creu en ell no es perdi, ans tingui vida eterna.
Spanisch Porque de tal manera amó Dios al mundo, que dio a su Hijo unigénito, para que todo aquel que cree en él no perezca, mas tenga vida eterna.
Portugiesisch Porque assim amou Deus ao mundo, que lhe deu seu Filho unigénito, para que todo o que crê nêle não pereça, mas tenha a vida eterna.
Italienisch Infatti Dio ha talmente amato il mondo da dare il suo Figliuolo unigenito, affinchè chiunque crede in Lui non perisca, ma abbia la vita eterna.
Rumänisch Fiindcă atât de mult a iubit Dumnezeu lumea, că a dat pe singurul Lui Fiu, pentru că oricine crede în El, să nu piară, ci să aibă viaţǎ eternǎ.
Rätoromanisch Perche cha Deis ha tant amâ il muond, ch'el ha dat seis unigenit figl, acio cha scodün chi craja in el non giaja a perder, ma haja la vita eterna.
Englisch For God so loved the world that he gave his one and only Son, that whoever believes in him shall not perish but have eternal life.
Deutsch Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Interlingua Proque tanto Deo amava le mundo que ille dava su Filio unigenite a que quicunque crede in ille non va perir ma va haber vita eterne.

Offizielle Anerkennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Talossanische Sprache wurde nach ISO 639 ein Alpha-3-Kürzel tzl festgelegt.[1] Die IANA übernahm diesen Code im September 2013.[5] In die MARC Code List for Languages wurde die Sprache noch nicht aufgenommen (Stand: April 2015).[6]

Sprachlehren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ma La Mha, Cresti Siervicül: Ün Guizua Compläts àl Gramatica es àl Cünsuetüd del Glheþ Talossan. A Complete Guide to the Talossan Language. 1. Auflage 2008. - 2. Auflage 2011, ISBN 978-1-453-77729-9.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Documentation for ISO 639 identifier: tzl, SIL
  2. Komitee für die Nutzung der talossanischen Sprache
  3. El Treisour (The Treasure; Talossan's Lexicon)
  4. http://www.kingdomoftalossa.net/CUG/Arestada_12zec2007.pdf Arestada sür Speliçaziun (Dekret über die Orthografie) vom 12. Dezember (PDF)
  5. Language Subtag Registry der IANA. 21. April 2015, abgerufen am 2. Mai 2015.
  6. MARC Code List for Languages. 30. Oktober 2013, abgerufen am 2. Mai 2015.