Tamási

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen Ort in Ungarn; für den ungarischen Schriftsteller siehe Áron Tamási.
Tamási
Wappen von Tamási
Tamási (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Tolna
Kleingebiet bis 31.12.2012: Tamási
Kreis ab 1.1.2013: Tamási
Koordinaten: 46° 37′ N, 18° 18′ OKoordinaten: 46° 37′ 23″ N, 18° 18′ 17″ O
Fläche: 111,96 km²
Einwohner: 8.449 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 75 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 36
Postleitzahl: 7090
KSH kódja: 24563
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Ferenc Porga (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Szabadság utca 46-48
7090 Tamási
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Tamási (deutsch: Tammasching) ist eine Stadt im Kreis Tamási im Komitat Tolna in Südungarn.

Im Zuge der Verwaltungsreform entstand Anfang 2013 aus den 32 Ortschaften des Kleingebiets Tamási, dessen Verwaltungszentrum Tamási war, der gleichnamige Kreis (ungarisch: Tamási járás).

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thermalbad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Thermalbad in Tamási ist das bedeutendste Bad im Komitat Tolna. Es liegt am Fuße des Burgbergs auf einer Grünfläche von 7 ha und ist seit 2007 im Besitz der Stadt. Im Freibad, das ganzjährig geöffnet hat, gibt es fünf verschieden große Becken mit unterschiedlicher Wassertemperatur.

Im neuen Hallenbad befinden sich ein Sprudelbad, ein Warmwasser-Relax-Becken und zwei Thermalbecken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tamási – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien