Tamara Taylor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tamara Taylor (2012)
Taylor (2008)

Tamara Taylor (* 27. September 1970 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Tamara Taylor debütierte 1987 in dem NBC-Fernsehfilm LBJ: The Early Years über den ehemaligen US-Präsidenten Lyndon B. Johnson. 1991 folgte ein Auftritt einer Folge der Fernsehserie College Fieber.

In den Jahren 1996 bis 1997 war Taylor als Grace Wilcox in der Fernsehserie Party of Five zu sehen. In der Komödie Senseless (1998) spielte sie die Rolle von Janice, der Freundin des Hauptcharakters Darryl Witherspoon. In der für das Fernsehen produzierten Filmbiografie Rising Star (1999) trat sie an der Seite von Halle Berry auf. 2000 spielte sie in der Arzt-Serie City of Angels wiederkehrend die Dr. Ana Syphax. Als nächstes langfristigeres Engagement folgte eine Rolle in der Fernsehserie Hidden Hills, in der Taylor die Sarah Timmerman in allen Folgen spielte. Nach einigen Gastrollen in Fernsehserien wie CSI: Miami und Six Feet Under – Gestorben wird immer erhielt sie eine der größeren Rollen in der Filmkomödie Das Verrückte Tagebuch (2005). Ebenfalls 2005 war sie als Nina in der kurzlebigen Serie Sex, Love & Secrets zu sehen, die Serie kam auf acht Folgen.

Seit 2006 spielt sie in der Krimiserie Bones – Die Knochenjägerin die Rolle Dr. Camille Saroyan.

Persönliches[Bearbeiten]

Taylors Vater war afrokanadischer Abstammung, die Vorfahren ihrer Mutter kamen aus Schottland. Neve Campbell, mit der Taylor bereits in Party of Five zusammenspielte, ist eine Cousine zweiten Grades. Taylor war von 2007 bis 2012 mit einem Anwalt verheiratet.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lenka Hladikova: Bones: Tamara Taylor ist geschieden. Serienjunkies.de, 31. Mai 2012, abgerufen am 1. Juni 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tamara Taylor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien