Tamara Todevska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tamara Todevska in Tel Aviv (2019)

Tamara Todevska (mazedonisch Тамара Тодевска; * 1. Juni 1985 in Skopje, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien) ist eine nordmazedonische Pop-Sängerin. Sie stammt aus einer nordmazedonisch-serbischen Familie. Ihre Schwester ist die bekannte Pop-Sängerin Tijana Dapčević.

Todevska gewann das MAKFest 2006 und erreichte beim Skopje Fest 2007, der mazedonischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest (ESC), mit Kazi Koj Si Ti („Sag mir wer Du bist“) den zweiten Platz. 2008 vertrat sie Nordmazedonien (wegen des Namensstreits mit Griechenland damals noch unter dem Landesnamen Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien) beim ESC mit dem Song Let Me Love You (beim Vorentscheid in mazedonischer Sprache Vo imeta ne ljubovta), den sie zusammen mit Rade Vrčakovski und Adrian Gaxha sang. Im Halbfinale des Eurovision Song Contests am 22. Mai 2008 in Belgrad belegte das Lied zwar den 10. Platz nach Punkten, doch durch eine Sonderregel qualifizierten sie sich nicht für das Finale.[1]

Sie vertrat Nordmazedonien mit dem Lied Proud beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv und belegte den siebten Platz mit 305 Punkten, welches das beste Ergebnis Nordmazedoniens ist.[2][3][4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Sino
  • 2015: Eden Den

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Igra luda (feat. Tijana Dapčević)
  • 2002: Dali znam
  • 2002: Koga bi mozela (feat. Branka Todevska)
  • 2003: 1003
  • 2004: Sex
  • 2004: Sino
  • 2004: Molci molci (feat. Ronin)
  • 2005: Najverni Prijateli
  • 2005: Ljubi, ljubi (mit Tuna)
  • 2005: Šetaj
  • 2005: A, što ako
  • 2005: Ljubovna prikazna (feat. Ugro)
  • 2006: Losa Devojka
  • 2006: Sedmo Nebo (feat. Vrčak)
  • 2007: Kaži Koj Si Ti
  • 2007: Luda (feat. DNK & Vrčak)
  • 2007: Za Makedonija (feat. Toni Zen)
  • 2007: Smešhno zar ne
  • 2008: Let Me Love You/Vo imeta ne ljubovta (Tamara, Vrčak & Adrian)
  • 2008: So maki sum se rodila
  • 2008: Dajem Ti Sve
  • 2009: Usne ko krv
  • 2009: Una magia Pandev (feat. Toni Zen)
  • 2009: Šarena Pesma
  • 2009: Davam Jas Se
  • 2019: Proud

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tamara Todevska – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tamara feat. Vrcak & Adrian bei eurovision.de
  2. eurovision.tv: Broadcaster MKRTV has chosen Tamara Todevska to represent F.Y.R. Macedonia at the 2019 Eurovision Song Contest. Tamara has graced the Eurovision stage more than once, but this will be her first appearance as a solo artist! 25. Januar 2019, abgerufen am 25. Januar 2019 (englisch).
  3. North Macedonia's Tamara Todevska presents 'Proud' for Tel Aviv. Abgerufen am 13. März 2019.
  4. eurovision.de: EBU korrigiert Ergebnis: S!sters verlieren einen Platz. 22. Mai 2019, abgerufen am 22. Mai 2019.