Tamerville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tamerville
Tamerville (Frankreich)
Tamerville
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Manche
Arrondissement Cherbourg
Kanton Valognes
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Cotentin
Koordinaten 49° 32′ N, 1° 27′ WKoordinaten: 49° 32′ N, 1° 27′ W
Höhe 33–126 m
Fläche 18,20 km2
Einwohner 652 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 50700
INSEE-Code

Tamerville ist eine französische Gemeinde mit 652 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Valognes.

Sie grenzt im Nordwesten an Brix (Berührungspunkt), im Norden an Saussemesnil, im Nordosten an Montaigu-la-Brisette, im Osten an Saint-Germain-de-Tournebut, im Südosten an Huberville, im Süden an Valognes und im Westen an Saint-Joseph.

Die Route nationale 802 tangiert Tamerville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 564 530 478 479 553 577 600 652

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tamerville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien