Taminabrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 46° 59′ 23,5″ N, 9° 29′ 21,1″ O; CH1903: 755971 / 206350

Taminabrücke
Taminabrücke 2016-10-30 s.jpg
Weitgehend vollendete Brücke im Oktober 2016
Nutzung Strassenbrücke
Querung von Tamina
Ort Pfäfers, Valens
Konstruktion Betonbogenbrücke
Gesamtlänge 475 m[1]
Lichte Weite 260 m
Pfeilhöhe 35 m
Höhe 200 m
Baukosten 36.7 Mio. SFr.
Baubeginn 2013
Fertigstellung 2016
Eröffnung 22. Juni 2017
Planer Leonhardt, Andrä und Partner
Lage
Taminabrücke (Kanton St. Gallen)
Taminabrücke

Die Taminabrücke ist eine 2017 in Betrieb genommene Strassenbrücke im Taminatal im Kanton St. Gallen. Mit einer Spannweite von 260 Metern ist sie die grösste Bogenbrücke der Schweiz.[2]

Projekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die direkte Strassenverbindung von Bad Ragaz nach Valens verläuft in einem Abschnitt über unstabiles Gelände. Um eine sichere Zufahrt zu ermöglichen wurde geplant mit einer über 400 Meter langen Brücke, die die Tamina in etwa 200 Metern Höhe überspannt, Valens mit der Ortschaft Pfäfers zu verbinden. Das Projekt – Brücke inklusive Zufahrtsstrassen – sollte 56 Mio. Franken kosten und die Sanierung der bisherigen Zufahrt von Bad Ragaz nach Valens unnötig machen.

Gegen das Projekt eines Brückenbaus über die Taminaschlucht erwuchs im Herbst 2010 insbesondere wegen der hohen Kosten Widerstand aus der Bevölkerung.[3]

Am 1. Dezember 2010 bewilligte der Kantonsrat St. Gallen das Projekt[4] und am 22. Mai 2012 gab der Regierungsrat des Kantons St. Gallen grünes Licht für den Bau.[5]

Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfangs Oktober 2012 wurde mit den Vorarbeiten für den Bau der Zufahrtsstrassen begonnen und der offizielle Spatenstich erfolgte am 28. März 2013 mit der Überquerung der Schlucht auf einem 417 Meter langen Seil durch den Hochseilartisten Freddy Nock.[6][7][8]

Zuerst wurden die Kämpfer gebaut, die Fundamente an den Enden des Bogens. Danach wurde der Bogen im Freivorbau mit 5 Meter langen Abschnitten erstellt. Dazu wurden auf beiden Seiten der Schlucht bis zu 105 Meter hohe Hilfspylone erstellt, über die während der Bauphase die beiden aufeinander zu wachsenden Bogenteile mit Seilkabeln an Felsankern rückverankert werden konnten. Unter anderem kam ein freistehender Hochbaukran mit rund 113 Meter Hakenhöhe und 75 Meter Ausladung zum Einsatz.

Am 28. März 2015, genau zwei Jahre nach Baubeginn, erfolgte der Bogenschluss.[9] Im Anschluss wurde der Überbau mit Hilfe von Traggerüsten errichtet.[10]

Die Eröffnung wurde vom 9. bis 11. Juni gefeiert, die Verkehrsfreigabe erfolgte am 22. Juni 2017.[11][12]

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die beiden Kämpfer in der Höhenlage um 33 Meter versetzt angeordnet sind und der Bogenscheitel bei einem Bogenstich von etwa 35 Metern nicht in der Mitte, sondern näher an der Valenser Seite liegt, ist die 259,36 Meter weitspannende Bogenbrücke asymmetrisch gestaltet. Der in den Kämpfern eingespannte Bogen hat dort auf der Seite Pfäfers seine grössten Abmessungen als Hohlquerschnitt mit 4 Meter Bauhöhe und 9 Meter Breite. Zum Scheitel, mit einem Massivquerschnitt, nehmen die Abmessungen auf 2 Meter Höhe und 5 Meter Breite ab.

Der vorgespannte Überbau ist auf schrägen, senkrecht zur Bogenachse angeordneten Scheiben gelagert und hat im Bereich des Bogens Stützweiten bis zu 53 Meter und einen Hohlkastenquerschnitt mit einer 9,5 Meter breiten Fahrbahn und 5 Meter breiten Bodenplatte bei einer Regelhöhe von 2,75 Metern.[13]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Taminabrücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grösste Bogenbrücke der Schweiz eröffnet In: Basler Zeitung, Artikel vom 9. Juni 2017.
  2. Jörg Krummenacher: Eröffnung der Taminabrücke: Brückenschlag im Tal der Wölfe In: Neue Zürcher Zeitung vom 22. Juni 2017
  3. Widerstand gegen Brücke wächst. In: Wiler Zeitung, Artikel vom 26. Oktober 2010.
  4. Tamina-Brücke kann gebaut werden. In: Regionaljournal Ostschweiz von Schweizer Radio DRS, Sendung vom 1. Dezember 2010.
  5. Regierung gibt grünes Licht für die Taminabrücke. südostschweiz.ch, Artikel vom 23. Mai 2012.
  6. Vorarbeiten für die Taminabrücke Pfäfers–Valens. südostschweiz.ch, Artikel vom 26. September 2012.
  7. Ungesichert auf dem Seil über die Taminaschlucht. In: Tages-Anzeiger vom 28. März 2013.
  8. Projekt-Website mit Informationen zum Spatenstich
  9. Bogen der Taminabrücke geschlossen. Webseite des Kantons St. Gallen, Mitteilung vom 28. März 2015.
  10. Kurt Frischknecht: Die längste Bogenbrücke der Schweiz. Schweizer Radio und Fernsehen, 21. März 2013; abgerufen am 31. März 2013.
  11. Grösste Bogenbrücke der Schweiz eröffnet. In: Der Bund, 9. Juni 2017.
  12. Drohnen-Flug über die längste Bogenbrücke der Schweiz: So spektakulär ist die Tamina-Brücke In: Blick online vom 22. Juni 2017
  13. TEC21 31–32/2016, S. 20–27.