Tamniès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tamniès
Tamniès (Frankreich)
Tamniès
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Sarlat-la-Canéda
Kanton Sarlat-la-Canéda
Gemeindeverband Sarlat-Périgord Noir
Koordinaten 44° 58′ N, 1° 9′ OKoordinaten: 44° 58′ N, 1° 9′ O
Höhe 104–288 m
Fläche 19,09 km2
Einwohner 383 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 24620
INSEE-Code

Kirche von Tamniès

Tamniès ist eine französische Gemeinde mit 383 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016). Sie liegt auf einem steilen Fels über dem Tal der Grande Beune im Périgord noir im Département Dordogne.

Die Straße nach Tamniès führt in engen Serpentinen auf die Anhöhe. Die am Ortseingang stehende Dorfkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Neben dem Eingang zur Kirche wurde von den Einwohnern ein kleines Museum mit prähistorischen Werkzeugen und anderen Fundstücken eingerichtet. Gegenüber sind noch Gebäude eines ehemaligen Klosters erhalten.

Das Ortsbild wird von alten Bruchsteinhäusern mit blumengeschmückten Innenhöfen und pittoresken Winkeln bestimmt. Auf dem Platz vor der Kirche erinnert ein am 14. Juli 1790 gepflanzter, hohler Baum an den ersten Jahrestag der Französischen Revolution.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Susanne Böttcher (Hrsg.): Périgord, Dordogne, Limousin. (= Der Grüne Reiseführer.). Travel-House-Media, München 2006, ISBN 3-8342-8995-7, S. 304.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tamniès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien