Tanagro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tanagro

Tanagro

Daten
Lage Südwestitalien, Kampanien
Flusssystem Sele
Abfluss über Sele → Tyrrhenisches Meer
Flussgebietseinheit Appennino Meridionale
Quelle Casalbuono
40° 11′ 44″ N, 15° 42′ 13″ O
Mündung bei Contursi Terme in den SeleKoordinaten: 40° 38′ 2″ N, 15° 13′ 50″ O
40° 38′ 2″ N, 15° 13′ 50″ O

Länge 92 km
Einzugsgebiet 1835 km²
Abfluss MQ
20 m³/s
Rechte Nebenflüsse Bianco

Die Tanagro ist ein Fluss in Südwestitalien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt in der Nähe der Stadt Casalbuono im Süden Italiens. Casalbuono liegt in der Provinz Salerno. Im weiteren Verlauf entwässert er hauptsächlich das Vallo di Diano in nördlicher Richtung. Im Bereich dieses Tals ist der Fluss zu einem großen Teil kanalisiert, ehe er die letzten 20 Kilometer wieder frei fließen kann. Bei Casalbuono vereinigt er sich schließlich mit der Sele.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wasser des Tanagro kommt hauptsächlich aus dem Vallo di Diano. Des Weiteren fließt der Bianco, der aus nord-östlicher Richtung zufließt und bei Ricigliano entspringt, etwa 10 Kilometer vor der Mündung in den Fluss. Die durchschnittliche Wassermenge in diesem Fluss beträgt etwa 20 m³ pro Sekunde.