Tanaka Hiroshi (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tanaka Hiroshi (jap. 田中 弘; * 29. Juni 1915; Todesdatum unbekannt) war ein japanischer Hochspringer.

1935 gewann er Bronze bei den Internationalen Universitätsspielen, und 1936 wurde er bei den Olympischen Spielen in Berlin Sechster.

Seine persönliche Bestleistung von 2,01 m stellte er am 15. Juni 1935 in Tokio auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Tanaka der Familienname, Hiroshi der Vorname.