Tanju Çolak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanju Çolak
Tanju Çolak 15.04.2014.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 10. November 1963
Geburtsort SamsunTürkei
Größe 170 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Samsun Yolspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1982–1987
1987–1991
1991–1993
1993–1994
Samsunspor
Galatasaray Istanbul
Fenerbahçe Istanbul
İstanbulspor
115 0(74)
107 (116)
53 0(50)
21 0(17)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1984–1991 Türkei 31 00(9)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1998–1999
1999
Siirtspor
Samsunspor
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Tanju Çolak (* 10. November 1963 in Samsun) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanju spielte zunächst bei Samsun Yolspor, wo er in der Saison 1983/84 und 1984/85 Torschützenkönig der zweiten türkischen Liga wurde. Im folgenden Jahr wechselte er in die erste Liga zu Samsunspor. Dort wurde er in den Jahren 1985/86 und 1986/87 zweimal hintereinander Torschützenkönig der türkischen Liga.

Im Jahr 1987 wechselte er zu Galatasaray Istanbul, dort schoss er in seinem ersten Jahr 39 Ligatore und wurde von der UEFA mit dem Goldenen Schuh geehrt. Dies gelang zuvor keinem anderen türkischen Fußballspieler. Sein Mitwirken trug erheblich dazu bei, dass Galatasaray zur Saison 1988/89 international auf sich aufmerksam machte. Der Verein schaffte es auch auf Grund Tanjus wichtiger Tore gegen den AS Monaco und gegen Neuchâtel Xamax bis ins Halbfinale des Europäischen Pokals der Landesmeister (heute Champions League). Während seiner Zeit bei Galatasaray wurde er in der Saison 1990/91 mit 31 Toren erneut Torschützenkönig.

In der darauf folgenden Saison wechselte er zum Erzrivalen Fenerbahçe Istanbul, wo er in der Saison 1992/93 mit 27 Toren zum letzten Mal Torschützenkönig wurde. Seine letzte Station als Fußballer war in der Saison 1993/94 İstanbulspor, wo er noch für vier Monate aktiv war, bevor er seine Karriere beendete. Neben seinen individuellen Erfolgen wurde er mit Galatasaray Istanbul einmal Türkischer Fußballmeister.

Für die türkische Nationalmannschaft spielte er 31 Spiele und schoss dabei neun Länderspieltore.

Er ist im Moment mit 247 Toren in 296 Spielen der zweiterfolgreichste Torschütze der türkischen Liga (heute Süper Lig). Mit einem Durchschnitt von 0,87 Toren pro Spiel weist er die beste Quote aller türkischen Fußballer auf. In der Saison 1992/93 schoss Tanju Çolak 6 Tore in einem Spiel (Fenerbahçe - Karşıyaka 7:1) und ist somit der Spieler mit den meisten Toren in einem Spiel.

Außerdem unterhält er in der Nähe von Samsun die zurzeit drittgrößte Rinderzuchtfarm der Türkei.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein

Individuelle Erfolge

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]